Bewirb Dich jetzt

Bankless BED Index: Einfach in Bitcoin, Ethereum und DeFi investieren mit einem dezentralen “ETF”!

Wie beginnst du in Krypto zu investieren?

Oder wenn ein Freund dich fragt, was rätst du ihm?

Bitcoin, auf alle Fälle, dann Ethereum… aber was, wenn er weiter fragt?

Aave, Compound, Uni… was ist mit den ganzen heißen DeFi-Token?

Wie passen die in ein Krypto Portfolio? – Und in welcher Aufteilung?

Schluss mit der Fragerei:

Der Bankless BED Index macht es dir einfach…

…mit nur einem Investment bist du zu 33 Prozent in Bitcoin investiert, zu 33 Prozent in Ethereum und 33 Prozent in DeFi-Token.

Ein Investment, keine Sorgen mehr und jede Nacht ruhig schlafen.

Lass es mich erklären, wie der Index funktioniert:

Was ist der BED Index?

Bitcoin und Ethereum sind Nobrainer – solange du kein Maximalist bist, schlummern beide in deinem Portfolio.

Aber was ist mit anderen Altcoins?

Wie deckst du den ganzen DeFi-Space ab, der es dir ermöglicht, ohne Bank Kredite zu nehmen, Aktien zu handeln, Geld zu verleihen…?

Welche Token wählst du?

Der Bankless BED Index nimmt dir die Entscheidung ab, denn er besteht zu:

  • 33 Prozent aus Bitcoin in Form von Wrapped Bitcoin (WBTC = Bitcoin auf der Ethereum-Blockchain, der mit echtem Bitcoin auf der Bitcoin-Blockchain hinterlegt ist). Digitales Gold ist abgedeckt ✔️
  • 33 Prozent Ethereum (ETH) als programmierbares Geld UND Plattform für die größten DeFi- und Non fungible Tokens-Protokolle. ✔️
  • 33 Prozent DPI – der DeFi Pulse Index. Er besteht zurzeit aus 15 DeFi-Tokens wie Aave, Compound, Sushi oder Maker. ✔️

Abgebildet wird der Index durch den BED Token – einem ERC 20 Token auf Ethereum, der zu 100 Prozent mit WBTC, ETH und DPI hinterlegt ist.

Du musst als nur BED Tokens kaufen, schon hast du einen dezentralen “ETF” auf fast den gesamten Krypto-Markt.

Und das war’s!

Du musst nichts weiter tun… an jedem ersten Freitag im Monat wird der Index automatisch an seine Gewichtung angepasst.

Ohne, dass du einen Finger über die Tastatur krümmen musst, um dein Portfolio zu rabalancen.

Und du kannst ruhig schlafen und zuschauen, wie der Token langfristig im Wert steigt.

Doch was sind die Vorteile, wenn du in den Bankless BED Index investierst?

Was sind die gewaltigen Vorteile für dich, wenn du investierst?

  1. Einfachheit: Der Index deckt fast alle Trends in Krypto ab (wie du mit zwei Indizes alle Trends abdeckst, erkläre ich dir weiter unten).
  2. Weniger Volatilität: DeFi-Token sind im Mai tlw. um 80 Prozent abgestürzt – autsch, wenn du investiert warst. Ein ganzer Index hingegen schwankt weniger; und Coins wie Bitcoin und Ethereum sind deutlich stabiler und gleichen die abnorme Volatilität etwas aus.
  3. Kein Lärm: Dieser Coin pumpt gerade, soll ich investieren? Wow, das Projekt steigt wie eine Rakete – jetzt noch schnell rein. Schluss damit! Mit dem BED Index trägst du Ohrenstöpsel gegen Hype und Lärm.
  4. Geringe Kosten: Der Index kostet nur 0,25 Prozent pro Jahr. Zum Vergleich: Der GÜNSTIGSTE Bitcoin ETP von Wisdom Tree kostet 0,95 Prozent pro Jahr; der TEUERSTE 2 Prozent. Kein geringer Unterschied, nicht wahr?
  5. Transparenz: Der Index folgt festen Regeln, wie er zusammengesetzt ist – und zwar a.) die drei Assets haben mind. eine Marktkapitalisierung von 25 Milliarden Dollar (der DPI gilt als ein Asset); b.) die Assets müssen stark genutzt werden und c.) sie müssen liquide sein.

Klingt simpel, oder?

Doch wer steckt hinter dem Bankless BED Index?

Zwei DAOs: Bankless und Index Cooperative.

Wer sind Bankless und Index Cooperative?

  • Index Cooperative: Ist ein dezentraler und autonomer Asset Manager auf Ethereum. Stelle es dir vor wie Blackrock oder iShares auf der Blockchain. Nur gibt es keinen CEO, ein Board of Directors oder Manager, die den Laden führen… nein, er gehört der Community: Wer den Index Cooperative Token ($INDEX) hält, darf mitbestimmen.
  • Bankless: Ist eine Lernplattform mit dem Ziel, Menschen wie dich und mich über Bitcoin, Ethereum, DeFi und NFTs aufzuklären.

Wer steckt dahinter? – ✔️

Was kommt als Nächstes?

Genau: Wie kannst du investieren?

Wie kannst du in den Bankless BED Index investieren?

  • Hole dir MetaMask – die Browser-Wallet für Ethereum. Mit ihr kannst du deine BED Token halten. Wie das funktioniert, erklärt dir wieder der nette Mann im Video (Wow, der Typ ist fast Dauergast in meinen Artikeln):

  • Kaufe Ethereum (ETH) oder USDC oder DAI auf Binance, Coinbase. Crypto.com… – mit diesen drei Währungen kannst du BED kaufen. Und sende anschließend die Token an deine MetaMask-Adresse.
  • Gehe auf den Bankless BED Index.
  • Verbinde Index Cooperative mit MetaMask

Verbinde den Bankless BED Index mit MetaMask

  • Wähle die Anzahl an ETH, USDC oder DAI, die du in BED tauschen möchtest – nicht vergessen: Die Gas Fees (Transaktionsgebühren) kommen noch hinzu. Bei meinem Test waren es über 17 Dollar.

Kaufe den Bankless BED Index

  • Bestätige die Transaktion.

Fertig!

Falls der BED Token nicht in deiner Wallet erscheint, musst du ihn noch in MetaMask hinzufügen.

So gelingt dir das blitzschnell:

1. Gehe in MetaMask auf „Token hinzufügen“,
2. Wähle „Custom Token“,
3. Gib die Contract Adress für BEN ein (0x2af1df3ab0ab157e1e2ad8f88a7d04fbea0c7dc6). Sie findest du auch auf Etherscan.
4. Füge den Token hinzu.

Ja, ich weiß: Sieht auf den ersten Blick kompliziert aus wie chinesische Schriftzeichen.

Aber glaube mir:

Hast du es einmal durchgespielt, ist es wie Staubwischen – jedes Mal das gleiche Hin und Her.

….

….

Bisher habe ich über BED nur Lobeshymnen gesungen; was sind jedoch die Risiken?

Welche Risiken und Nachteile erwarten dich?

Ich will ehrlich zu dir sein:

Der Bankless BED Index ist KEINESFALLS so sicher wie ein ETF bei Trade Republic, Onvista oder der Consorsbank.

Wir sind auf der Blockchain – und sie kommt mit allen ihren Risiken:

  • Hacks and Bugs: Immer wieder stürzen sich Hacker auf Ethereum-Protokolle und beuten Fehler im Code aus. Das kann auch Index Cooperative passieren, sollten tatsächlich Fehler im Code sein. Dennoch wurde Index Cooperative zweimal geauditet (unabhängig überprüft), und das von ChainSecurity und Trail of Bits. Das ist jedoch keine Garantie! – auch überprüfte Protokolle wurden bereits gehackt.
  • Governance-Risiko (sehr gering): Weil Index Coop ein DAO ist, bestimmen die Token Holder, was passiert, was kommt und was akzeptiert hat. Übernimmt eine bösartige Entität die Mehrheit, kann sie alles bestimmen. Das ist aber sehr unwahrscheinlich und vorher kannst du dein Geld abziehen.
  • Ethereum-Risiko: Sollte beispielsweise Ethereum scheitern, wenn es auf Proof of Stake wechselt, verlierst du deine Einlage. Dein Geld liegt auf Ethereum, es ist das Gerüst – stürzt das Gerüst ein, fällt dein Geld mit hinunter wie ein Bauarbeiter.
  • Du als Risiko: Solltest du deinen Private Key verlieren (zu MetaMask), sind auch deine BEDs weg. Es gibt kein Sorgen-Telefon, kein “Passwort vergessen”-Button, das Geld ist futsch.

Ja, ich weiß: Das klingt gruselig.

Solltest du dir jedoch übermäßig Sorgen machen?

Eher nicht:

Bisher (Stand 21.08.2021) liegen über 344 Millionen Dollar auf Index Cooperative – ein ganzer Batzen Geld.

Bisher hat es noch kein Hacker geschafft, das Protokoll anzugreifen… und 344 Millionen sind eine fette Beute.

Kann es trotzdem passieren? Klar!

Deshalb würde ich NICHT mein ganzes Krypto-Kapital in BED investieren.

Aber für den Einstieg ist es perfekt.

Und wenn du sowieso nur 1-2 Prozent deines Vermögens in Krypto investieren willst, warum nicht mit einem Index den ganzen Bereich abdecken?

Pro Tipp: Die ganze Kryptowelt mit 2 Indizes abbilden!

Index Cooperative hat noch einen zweiten Index: den Metaverse Index.

Er investiert in Token auf Ethereum, die folgendes abdecken: den NFT-Bereich, Augmented Reality, Entertainment, Music und Virtual Reality.

Was heißt das für dich?

Mit dem Metaverse Index kannst du hinter den gesamten NFT-Sektor ein ✔️ setzen.

Und…?

Mischst du ihn zu 25 Prozent dem BED hinzu, bist du durch… du bist in alle großen Themen im Kryptobereich investiert.

Dafür könntest du BED zu 75 Prozent kaufen und den Metaverse Index zu 25 Prozent.

Bsp: Du hast 1000 USDC – davon gehen 750 in BED und 250 in den Metaverse Index.

Fertig!

Du hast ein breit-diversifiziertes Krypto-Portfolio, wobei BTC und ETH immer noch 50 Prozent abdecken.

Ist es risikoreicher als nur BTC und ETH? – Ja, unbedingt.

Dafür sind auch die Chancen höher.

Fazit zum Bankless BED Index

Einmal aufsetzen und vergessen – wie ein ETF.

Das verspricht dir BED, der Bankless Bitcoin, Ethereum und DeFi Index.

Mit einer Anlage bist du in fast alle großen Themen auf der Blockchain investiert und musst ihnen nur noch beim Wachsen zuschauen.

So erübrigen sich Fragen wie: Wie viel soll ich in Bitcoin stecken? Ist Aave kaufenswert?

BED regelt das für dich, indem er zu je 1/3 in Bitcoin, Ethereum und DeFi aufgeteilt ist.

Einfacher geht es wirklich nicht.


Disclaimer: Dieser Text ist keine Anlageberatung und dient allein der Information. Alles, was du mit den genannten Informationen machst, unterliegt allein deiner Verantwortung!


Junger Mann schaut in die Kamera

Über den Autor:

Finanz-Enthusiast, Self-Improvement-Sensei und  notorischer Wort-Jongleur – diese drei Engel für Charlie bin ich: Robin Prock. Meine Texte entzaubern die Finanzwelt, um sie Dir zerlegt auf dem Silbertablett zu präsentieren. Für Deine finanzielle Bildung und ein selbstbestimmteres Leben.

Inhalte werden geladen
Werbung

Schritt-für-Schritt zum Dividenden-Profi

22 Finanzblogger teilen ihr Dividenden Know-how! Jetzt noch umfangreicher, noch informativer und noch wertvoller für deinen Erfolg! Lies jetzt kostenlos unsere neue Dividenden-Ausgabe!

Das Finanzmagazin GELDMAG

>
%d Bloggern gefällt das: