Das Cashflow-Spiel: Rein ins Spiel, raus aus dem Hamsterrad

Spielend reich werden kannst du leider nicht. Aber Du kannst spielend lernen, wie Du richtig mit Geld umgehst. Wie fragst du dich? – mit dem Cashflow Spiel von Robert Kiyosaki. Eine Partie dauert so lang wie Monopoly, ist riskant wie Spiel des Lebens – aber Du lernst finanzielle Bildung. Du kaufst keine Straßen, du generierst passives Einkommen. So büxt du aus dem Hamsterrad aus.

Wie funktioniert das Spiel?

Das Spiel beginnt, wie für fast jeden: Im Hamsterrad. Du hast einen Job, zahlst deine Schulden ab und der Mühe Lohn ist der Zahltag. Dennoch willst Du dieses Leben nicht; du willst raus aus dieser Tretmühle! Dafür lässt du deinen grummelnden Chef links liegen und generierst passives Einkommen.

Beispiel LKW-Fahrer:

Einkommen Ausgaben Cashflow Vermögenswerte Verbindlichkeiten
2500 € 1620 € 880 € Ersparnisse: 750 € 45.000 €

Aber wie bekommst Du es, das gelobte passive Einkommen? Dafür bewegst Du dich auf dem Spielfeld und ziehst ab und zu große oder kleine Deals. Das sind Möglichkeiten, passives Einkommen zu generieren – mit Dividenden, Immobilien oder Unternehmensbeteiligungen.

Aber Vorsicht: Nicht immer greifst Du in eine Goldgrube – manchmal versinkst Du auch in der Schuldenfalle. Und es ist fraglich, ob selbst Peter Zwegat dich da wieder herauszieht.

Beispiel Apartmenthaus

Kosten Anzahlung Hypothek Cashflow
350.000 € 50.000 € 300.000 € 2.400 €

Jetzt muss es Klick machen in deinem Kopf – oder es bleibt still. Ist das ein lohnendes Investment? Kann ich es mir leisten? Ich kann mir Geld von der Bank leihen, doch wachsen meine Verbindlichkeiten. Ist es mir das wert?

Du siehst: Du triffst wichtige Lebensentscheidungen und lernst, zu investieren. Das Spiel hat zum Glück kein Risiko, aber du begreifst, wie Entscheidungen dein Leben beeinflussen – zum Guten, wie zum Schlechten.

Diese Deals musst du nicht annehmen; Du kannst sie verkaufen oder einfach zurücklegen. Trotzdem beißt dir das Leben manchmal ins Bein wie eine Natter – dich treffen unvorhergesehene Ausgaben im Cashflow Spiel.

Klicke auf das Bild, nimm an dem Workshop teil
Klicke auf das Bild, nimm an dem Test teil und gewinne eines von 5 Erstausgaben!

Der Kühlschrank geht kaputt, du feierst ein Jubiläum oder lädst deine Freunde zum Essen ein. Diese Ausgaben schmelzen deine Ersparnisse wie ein Hochofen das Eisen. Du musst blechen, zur Not zur Bank trotten und ein Darlehen erbitten – ungebremst wachsen deine Verbindlichkeiten.

Deshalb musst Du auch lernen, zu sparen und dir Reserven anzuhäufen. Du willst nicht jeden Deal annehmen, weil sie dein Bargeld fressen. Du musst imstande sein, plötzliche Ausgaben (im Spiel Schnickschnack) wegzustecken wie Vitali Klitschko einen Kinnhaken.

Oh Schreck: ein Kind

Kinder sind etwas Wunderbares – nur nicht für’s Konto. Sie verschlingen nicht nur Hipp und Muttermilch, sondern ebenso deinen monatlichen Cashflow. Zu Beginn des Cashflow Spiels erhält dein Kind ein Kopfgeld: So viel kostet es dich. Ziehst Du nun ein Kind, musst Du diesen Betrag zum Zahltag bezahlen – beim LKW-Fahrer sind es 140 €.

Es läppern sich folglich deine Verbindlichkeiten und Ausgaben – oder Du polsterst deinen Kontostand gegen alle Untiefen des Cashflow Spiels. Es ist wie das echte Leben: Voraussicht, finanzielle Bildung und eine Messerspitze Glück.

Raus aus dem Hamsterrad

Geschafft! Dein passives Einkommen finanziert deine Ausgaben – stolz verlässt du das Hamsterrad. Fertig bist Du trotzdem nicht; denn vom Hamsterrad geht es auf die Schnellstraße (Fast-Track). Hier warten größere Deals auf dich, aber auch Stolper-Hinkelsteine – wie ein Anwalt, der die Hälfte deines Bargelds kostet.

Um die Schnellstraße glücklich zu verlassen, musst Du passives Einkommen generieren in der Höhe von 50.000 €. Herzlichen Glückwunsch! Du hast gewonnen – im Spiel, wie im Leben. Denn Du hast etwas Neues gelernt, weißt, wie Du über Geld denkst und willst dich weiterbilden. Jetzt kennst Du die Macht des Geldes.

Warum ein „blödes“ Spiel?

„Spiele sind für Kinder – ich singe doch auch nicht „Backe, backe Kuchen“, um eine Schwarzwälder-Kirschtorte zu backen. Was soll der Unsinn?“

Eine andere Frage: Würdest du freiwillig lernen, zu bilanzieren, zu investieren, zu sparen und wirtschaftlich zu denken? Du hast wahrscheinlich keine Lust, Bücher zu wälzen oder Artikel zu durchforsten – sie sind zu lebensfern.

Lebensnah ist hingegen ein Spiel. Wenngleich es nicht das reale Leben ist, kopiert es ausgezeichnet die realen Möglichkeiten. Du hast die Chance, Vermögen aufzubauen oder dich mit Verbindlichkeiten in den Ruin zu treiben. Du verstehst die Kraft des Geldes – kein 1000-Seiten Wälzer kann das.

Das sagt Robert Kiyosaki selbst, warum du mit Spielen besser lernst (frei übersetzt aus Rich Dad, Poor Dad):

„Spiele spiegeln wider, was du weißt und was du lernen musst. Das Wichtigste: Spiele reflektieren das Verhalten – sie geben dir sofort Feedback. Anstatt sie dich belehren, geben sie dir eine persönliche Lektion; sie ist auf dich maßgeschneidert.“

Das ist das Ziel dahinter: Du siehst, was du bereits über Finanzen weißt und was Du noch dringend lernen musst.

Wie kannst Du das Spiel spielen?

Willst Du es erst einmal allein ausprobieren, kannst Du es kostenlos spielen – und zwar online. Hier ist der Link: Cashflow Classic. (aber nur auf Englisch).

Doch das Spiel allein zu spielen, ist nicht der Zweck der Sache – Du lernst nicht von den anderen, wie sie spielen und mit Geld umgehen. Deshalb ist die kostenlose Version nur der Einstieg; der wirkliche Spaß beginnt mit der Brettspiel-Version.

Sie spielst Du zusammen mit deiner Familie und deinen Freunden – aber auch das ist bald nicht mehr genug. Irgendwann ist der Horizont ausgeschöpft; ihr habt keine weiteren Ideen. Wirklich lernst Du nur zusammen in einer Gruppe neuer Gesichter.

Komm in die Cashflow-Gruppe der Geldhelden Academy

Das Cashflow Spiel

Millionäre spielen mit Studenten, Hausmeister schlagen Unternehmer – wen schlägst, aber vor allem, von wem lernst Du? Über ganz Deutschland verteilt haben sich MeetUp-Gruppen gegründet, um diese Aufgabe zu übernehmen.

Wir gehen noch einen Schritt weiter! Wir haben eine ganze Academy gegründet, wo Menschen wie Du und ich finanzielle Bildung lernen. Hier verbinden und vernetzen sich die Nutzer und spielen auch miteinander das Spiel Cashflow. Die Geldhelden Academy ist zu 100 % kostenlos und wie das Facebook für finanzielle Bildung.

Eine Cashflow-Gruppe gibt es bereits. Jetzt warten wir nur noch auf dich – auf deine Gedanken, auf deine Ideen und auf deine Sicht auf Geld. Wir freuen uns, von dir zu lernen und dir auf deiner finanziellen Reise weiterzuhelfen.

Komme jetzt in die kostenlose Geldhelden-Academy und finde Spielpartner für das Spiel Cashflow (Klick).


Junge schaut in die Kamera

über den Autor:

Finanz-Enthusiast, Self-Improvement-Sensei und  notorischer Wort-Jongleur – diese drei Engel für Charlie bin ich: Robin. Meine Texte entzaubern die Finanzwelt, um sie Dir zerlegt auf dem Silbertablett zu präsentieren. Für Deine finanzielle Bildung und ein selbstbestimmteres Leben.

Hier geht’s zu meinem YouTube-Kanal (Klick).

Robin Prock

Klicke auf das Bild, nimm an dem Test teil und gewinne eines von 5 Erstausgaben!
>
%d Bloggern gefällt das: