Was ist Play to Earn Gaming? – Zocken, Geld verdienen, Spaß haben (+3 aussichtsreiche Spiele)

Klingt es nicht wie ein Traum?

Du sitzt zu Hause am Laptop  –  vielleicht im Bademantel, vielleicht in Shorts  –  und zockst irgendein Spiel…

…und verdienst gutes Geld dabei  –  so gut, dass du deinen Job mit Play to Earn Gaming ausgetauscht hast.

Für einige ist das kein Traum mehr. Und einige haben alles verloren, weil sie diesen Traum verwirklichen wollten. Um jeden Preis.

Doch was ist Play to Earn überhaupt? Was sind die Risiken? Was sind die kolossalen Chancen?

Das erfährst du in diesem Artikel:


Eins vorweg:

Dieser Text ist eine grobe Übertragung des ausführlichen Play-to-Earn-Webinars des erfolgreichen Gaming-Youtubers “NFT Crypto Games.”

Er ist in unzählige Spiele investiert, hat ein gewaltiges Netzwerk im NFT-Gaming aufgebaut und verdient bereits mit Play to Earn Games ein sprudelndes passives Einkommen.

Um ganz von seinen Geheimtipps zu profitieren, schaue dir hier das ganze exklusive Webinar kostenlos an:

Dort erfährst du außerdem (nicht im Text enthalten):

  • Den geheimen Kurszyklus, den fast jedes Play to Earn Spiel durchläuft und der entscheidet, ob du dein Geld verzehn-, verzwanzig- oder verhundertfachst – oder alles verlierst.
  • Das absolut wichtigste Kriterium, woran du ein überragendes Spiel erkennst. Solange das stimmt, ist Erfolg (und hohe Gewinne) beinahe garantiert. (Dieser Tipp kommt fast am Ende, also bleib dran).
  • Worin deine “Arbeit” beim Play-To-Earn wirklich besteht und womit du das meiste Geld machst. (Ich gebe dir einen Hinweis: Es ist nicht Spielen).
  • Wie viel Zeit du wirklich investieren musst, um mit NFT Games herausragendes Geld zu verdienen. (Ist es weniger oder mehr als ein 9 to 5 Job? Finde es heraus).
  • Klicke hier und schaue dir das Webinar kostenlos an (Klick).

Was ist Play to Earn Gaming? – Die harten Fakten, die jeder verstehen muss!

Zuerst ein knackige Definition:

Was ist Play to Earn?

Es ist eine revolutionäre Art Gaming, wo dir, dem Spieler, deine Gegenstände im Spiel (beispielsweise ein Schwert) als NFTs gehören und du als Belohnung Token gewinnst.

Lass es mich dir am beinahe schon legendären Axie Infinity erklären:

Dort trittst du mit 3 Axies (stelle sie dir vor wie Pokémon) gegen ein anderes Team an. Diese Axies sind NFTs. Sie sind auf der Blockchain gespeichert und gehören unanfechtbar dir.

(Lies unseren Artikel “Was sind NFTs,” falls du endlich genau wissen willst, was NFTs sind).

Gewinnen deine drei Axies, bekommst du SLP  –  Smooth Love Potion. Einen Token, den du entweder (gegen echtes Geld!) verkaufen kannst oder zum “Breeding” einsetzt, um noch mächtigere Axies zu züchten.

Worin besteht also die “Wirtschaft” des Spiels?

Du versuchst ein so mächtiges und seltenes Axie wie möglich zu züchten – denn sie sind am wertvollsten. Zugleich verdienst du die Token des Spiels, die du verbrauchen oder verkaufen kannst.

Das ist das Grundkonzept im Play to Earn Gaming… aber es sind nicht alle Möglichkeiten, wie du die Blockchain-Kasse klingen lassen kannst. Ebenso kannst du Geld verdienen, indem du:

  • Bei Presales (frühen NFT-Verkäufen) dabei bist, dich eindeckst und diese NFTs beinahe sofort mit Profit verkaufst. (Im Webinar zeigt dir NFT Crypto Gaming einen Fall, wo sich innerhalb von zwei Minuten der Preis der Gaming-NFTs fast vervierfacht hat).
  • Du bestimmte NFTs sammelst, die dir ein passives Einkommen aufbauen (wie beispielsweise ein Motorrad im Spiel “PolkaCity,” das dir täglich POLC Token auszahlt).
  • Du besonders seltene NFTs (hohe Rarity) sammelst und sie später weiterverkaufst.

Klingt simpel, oder?

Dennoch muss ich dir eines gestehen:

Ein GTA, Call of Duty oder Skyrim suchst du bisher im Play to Earn Gaming vergebens.

Die bisherigen Spiele sind entweder simpel, mit einer miesen Grafik, reine Pyramiden-Systeme (sie leben von neuem, hereinfließenden Geld), zielen nur auf schnelle Profite ab, nicht auf Spielspaß; oder sind noch in einer frühen Entwicklungsstufe.

Große AAA Play to Earn Games werden noch entwickelt wie Illuvium oder Star Atlas.

Stars wie Axie Infinity sind zwar beliebt, aber lange noch nicht fertig.

Was heißt das für dich?

Ein deftiges Risiko!

Du investierst in Spiele, die oft noch nicht fertig sind, sich als Scams herausstellen können oder nicht länger haltbar sind als ein Almighurt-Yoghurt im Kühlschrank.

Denn diese Spiele leben von “Upfront”-Investments. Du musst erst NFTs kaufen, bevor du mitspielen kannst… oder du investierst und musst anschließend Monate warten, bis es losgeht (wenn überhaupt).

Woran erkennst du also hervorragendes NFT Gaming? Viele, unverzichtbare Tipps bekommst du im angesprochenen, kostenlosen Webinar.

Ich stelle dir jetzt noch drei seriöse und vielversprechende Beispiele vor, woran du sicherlich ein paar wichtige Merkmale erkennst:

3 Play to Earn Games, die viele Spieler reich gemacht haben oder vielleicht noch machen werden

1. Sorare: Sei der “steinreiche” Fußball-Manager auf der Blockchain

Play to Earn Gaming ausprobieren mit Sorare

Erinnerst du dich an Fußball Manager von EA Sports?

Dort hast du eine Mannschaft geleitet, Spieler gekauft, sie aufgestellt und entweder gewonnen  – oder tragisch verloren.

Ähnlich funktioniert Sorare:

Hier kaufst du Fußball-Karten (NFTs) von bestimmten Spielern. Diese Karten kommen mit verschiedenen Seltenheits-Graden – common, limited, rare, super rare und unique.

Je seltener deine Karte, desto mehr kannst du gewinnen.

Wie funktioniert nun das Spiel?

Du stellst dir ein Team aus fünf Karten zusammen. Und je nachdem, wie die ECHTEN Fußballspieler abschneiden, bekommst du Punkte.

Echte Spiele bestimmen also, wie viel du verdienst.

Reißt du eine gewisse Mindestpunktzahl oder erreichst das Treppchen im einem Turnier, bekommst du Ether (die Kryptowährung von Ethereum) und seltene Karten (die teuersten Karten wechseln für mehrere zehntausend Euro den “Fußball Manager.”)

Gerade Fußballfans haben hier einen Vorteil: Sie kennen den Wert von Spielern und können sich ein perfektes Team zusammenstellen  –  ein Team, womit sie Woche für Woche passives Einkommen verdienen, solange ihre Spieler erstklassig spielen.

2. Illuvium: Das Pokémon auf der Blockchain?

Illuvium ist das erste Tripple A Game im Play to Earn Gaming

Illuvium ist das meist erwartete Spiel im Play to Earn Gaming.

Warum?

Weil es zum ersten Mal AAA auf die Blockchain bringen soll  –  bestechende Grafik, umwerfendes Gameplay und Lastwagen voll Spielspass.

Doch worum geht’s?

Wie in Pokémon erkundest du eine offene “Alien-Welt,” in der gefährliche Wesen wohnen: Illuvials.

Sie fängst, trainierst und verbindest du, um andere Spieler in der Arena zu vernichten.

Und natürlich…

Die Illuvials sind NFTs: je mächtiger, desto wertvoller.

Außerdem gibt es einen Illuvium Token, den du für herausragende Leistungen verdienst. Ihn kannst du beispielsweise staken oder einsetzen, um in der Illuvium DAO abzustimmen.

Wann soll das Spiel erscheinen?

Das ist noch unbekannt; allerdings sollte im 1. Quartal 2022 eine Testphase (open Beta) beginnen.

3. Genopets: Wie du beim Sport machen Geld verdienst

Play to Earn Gaming mit Movement: Genopets

Vielleicht hast du eine Fitnessuhr?

Sie trackt deine verbrannten Kalorien und zaubert dir ein dickes Grinsen ins Gesicht, wenn du deine täglichen 10.000 Schritte geschafft hast.

Aber was wäre, wenn deine Fitnessuhr ein mystisches Wesen auf der Blockchain ist, das andere Wesen zerfleischt, besiegt und niederstreckt… weil du heute einen Marathon gelaufen bist?

So ähnlich funktioniert Genopets: eine wirkliche Neuheim im Play to Earn Gaming.

Je mehr du dich in der echten Welt bewegst, desto stärker wird dein Genopet (natürlich ein NFT).

Du zockst also nicht nur, sondern dein “echtes Leben” hat direkte Konsequenzen auf dein “virtuelles Leben.”

(wichtig: Genopets ist ebenso noch in der Entwicklung).

Natürlich gibt es wieder Token, die du gewinnen kannst – und diesmal ganze zwei Stück:

  • $KI: Mit ihm kannst du dein Genopet verbessern.
  • $GENE: Mit ihm kannst du über Genopets (das Spiel) abstimmen oder den Token staken…

…das waren nur drei Spiele, die NFT Crypto Games in seinem ausführlichen Play-to-Earn-Webinar vorgestellt hat.

Acht weitere (tlw. mit Gameplay) hat er für dich noch vorbereitet.

Schaue es dir jetzt hier an:

Dort erfährst du außerdem 

  • Den geheimen Kurszyklus, den fast jedes Play to Earn Spiel durchläuft und der entscheidet, ob du dein Geld verzehn-, verzwanzig- oder verhundertfachst – oder alles verlierst.
  • Das absolut wichtigste Kriterium, woran du ein überragendes Game erkennst. Solange das stimmt, ist Erfolg (und hohe Gewinne) beinahe garantiert. (Dieser Tipp kommt fast am Ende, also bleib dran).
  • Worin deine “Arbeit” beim Play-To-Earn wirklich besteht und womit du das meiste Geld machst. (Ich gebe dir einen Hinweis: Es ist nicht Spielen).
  • Wie viel Zeit du wirklich investieren musst, um mit NFT Games herausragendes Geld zu verdienen. (Ist es weniger oder mehr als ein 9 to 5-Job? Finde es heraus).
  • Klicke hier und schaue dir das Webinar kostenlos an (Klick).

Disclaimer: Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen.

Alle zur Verfügung gestellten Informationen dienen allein der Bildung und Veranschaulichung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Leser*innen sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top