N26 Alternativen: Die 20 besten mobilen Banken

„Nicht die Bank deines Opas.“ Mit solch kecken Werbesprüchen holte N26 damals die jungen Leute ab. Jetzt ist mobiles Banking überall angekommen; sogar Opa nutzt es – aber nicht N26. Denn die Konkurrenz hat kräftig nachgezogen. Ob Android oder iOs – hier findest du die Digitalbank für deinen Lifestyle.

Mobile Girokonten

DKB Cash

DKB als Alternative zu N26

Die DKB unterscheidet zwischen Aktivkunden und normale Kunden. Für beide ist die Kontoführung kostenfrei, nur genießen Aktivkunden einige Vorteile: Zinsen auf das Kreditkarten-Konto (0,01 % p.a.), Dispokredit 6,74 % (statt 7,74 %) und Cashback bis zu 20 %. Eine kostenlose Kredikarte erhalten aber beide.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: 700 € monatlich, um Aktivkunden zu bleiben (Für ein Jahr bist du automatisch Aktivkunde)

Debitkarte: Ja

Kreditkarte: Ja

Bargeldabheben: Für Aktivkunden weltweit kostenlos. Normale Kunden bezahlen 2,20 % des Umsatzes außerhalb des Euroraumes.

Vorteile:

  • Anbindung an Google und Apple Pay.
  • Du kannst ein Tagesgeldkonto dazu eröffnen.

Klicke hier zum Anbieter.


ING DiBa

ING DiBa als Alternative zu N26

Das Girokonto bei der ING DiBa ist kostenlos, solange du unter 28 Jahre alt bist oder monatlich 700 € einzahlst. Zum Girokonto dazu erhältst du eine Girocard und eine Visa-Karte. Als Komfort-Angebot rollt ING DiBa für dich den roten Teppich aus: Per kostenlosem Kontowechsel-Service wechselst du bequem dein Konto, während ING DiBa alle deine Zahlungspartner (Strom, Gas…) benachrichtigt.

Kosten: Nein, außer du erfüllst die genannten Bedingungen nicht (unter 28 Jahre, monatlicher Geldeingang 700 €). Dann kostet das Konto monatlich 4,90 €.

Mindestgeldeingang: Ja, mindestens 700 €

Girocard: Ja

Kreditkarte: Ja

Bargeldabheben:

  • Girocard: Deutschlandweit kostenlos (an Geldautomaten fremder Banken 5 €). Geldabheben im Ausland kostet 5 € plus Automatengebühr. In Fremdwährungen kommen 1,75 % des Umsatzes obendrauf.
  • Visa-Karte: Kostenloses Bargeld in Deutschland und im Euroraum. In Fremdwährungen zahlst du 1,75 % der Abhebung dazu.

Weitere Vorteile:

  • Kleingeld sparen
  • Sortieren der Ausgaben nach Kategorien (z. B. Lebensmittel)
  • Budget einrichten für einzelne Ausgaben (z. B. Kleidung)
  • Bis zu 3 Unterkonten

Klicke hier zum Anbieter


Norisbank

Norisbank als Alternative zu N26

Das Girokonto der Norisbank ist immer kostenlos; es gibt keinen Mindestgeldeingang. Zum Konto dazu erhältst du eine Maestro-Debitkarte. Mit ihr kannst du deutschlandweit an 31.000 Stellen Geld abheben. Eine Kreditkarte kannst du dir dazu bestellen, dafür wird jedoch deine Bonität geprüft. Großer Vorteil: Die Norisbank bietet dir die Möglichkeit, 7 weitere Unterkonten zu eröffnen. Nur dauern Überweisungen zwischen den Konten länger als bei anderen Geschäftsbanken.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja

Kreditkarte: Auf Wunsch (mit Bonitätsprüfung)

Bargeldabheben: Du hebst Bargeld kostenlos ab an 31.000 Stellen deutschlandweit. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) bezahlst du 1 % des Umsatzes, mindestens aber 6 €. Bei Fremdwährungen außerhalb des EWRs kommt ein Auslandseinsatz-Entgelt dazu.

Weitere Vorteile:

  • Geldautomaten-Finder in der App
  • Apple Pay
  • Prämien bei Kontowechsel bis zu 100 €

Hier haben wir die Norisbank besonders vorgestellt (Klick).

Klicke hier zum Anbieter


Moneyou Go App

Moneyou Go als Alternative zu N26

 

Achtung: Leider wird Moneyou 2021 geschlossen – Neu-Anmeldungen sind nicht mehr möglich! Sobald wir eine ähnlich gute Bank finden, wird dieser Abschnitt ersetzt.

Das Girokonto von Moneyou bleibt kostenlos, egal wie viel du einzahlst. Zum Konto kannst du unbegrenzt viele Wallets eröffnen – das sind Unterkonten. Sie legst du an für deine Träume und Ziele. Großer Vorteil: Per App kannst du eine Wallet mit deiner Debitkarte verbinden. So zahlst du nur aus der Wallet, aus der du wirklich Geld ausgeben willst. Beispielsweise könntest du bei Ikea nur aus der Wallet “Renovieren” bezahlen.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja

Kreditkarte: Nein

Kosten Geldabheben: Zweimal im Monat erhältst du kostenlos Bargeld (in der Eurozone). Jede folgende Abhebung kostet 2 €.  In einer Fremdwährung bezahlst du immer 1,70 % des Umsatzes.

Vorteile:

  • Echtzeitüberweisung zwischen den Wallets
  • Individuelles Design deiner Wallets
  • Sicherheit durch die 200 Jahre alte ABN AMRO Bank N.V

Klicke hier zum Anbieter.


Insha

Insha als Alternative zu N26

Insha ist eine Islam-konforme Bank. Das bedeutet für dich:  keine Zinsen, kostenloses Banking, die Bank investiert nicht in Alkohol, Glücksspiel oder Waffen. Zum Konto dazu erhältst du auf Wunsch eine Debitkarte. Großer Vorteil: Überweisungen in die Türkei sind billiger und schneller als herkömmliche Auslandsüberweisungen.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja

Kreditkarte: Nein

Kosten Bargeldabhebungen:

  • In Deutschland dreimal pro Monat kostenlos; danach immer 2 €.
  • Innerhalb des SEPA-Raumes 2 €
  • In Dollar 1,75 € bis 5 € – je nach der Höhe des Umsatzes.

Weitere Vorteile:

  • InSave: Richte unbegrenzte Unterkonten ein und spare monatlich für deine Ziele.
  • InShare: Spende kostenlos und unbürokratisch an eine Hilfsorganisation.
  • InSight: Kategorisiere deine Ausgaben (z. B. Kleidung) und sieh, wo du sparen kannst.

Hier haben wir Insha besonders vorgestellt (Klick)

Klicke hier zum Anbieter.


Revolut

Revolut als Alternative zu N26

Mit dem „Standard“-Angebot bekommst du bei diesem Fintech-Unternehmen ein kostenloses Girokonto. Daneben gibt es zwei kostenpflichtige Konten (Premium und Metal) mit weiteren Vorteilen wie Revolut Junior oder einer Auslandskrankenversicherung. Mithilfe Revoluts kannst du in Echtzeit Geld weltweit überweisen (einmal pro Monat kostenlos), aber vor allem auch weltweit bezahlen. Dafür wandelt die Revolut-Karte deine Euros in die jeweilige Fremdwährung um (zum besten Wechselkurs).

Für kurze Zeit zum Einführungspreis verfügbar!

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, auf Bestellung

Kosten Bargeldabheben: bis 200 € monatlich kostenlos, danach 2 % des Umsatzes

Weitere Vorteile:

  • Handle mit Aktien, Kryptowährungen, Gold
  • Richte Unterkonten (Vaults) ein, um für Ziele zu sparen
  • Analyse deiner Ausgaben, um zu sparen
  • Erhalte tägliche Rabatte und Cashbacks

Hier haben wir Revolut ausführlich vorgestellt (Klick).

Klicke hier zum Anbieter und bekomme eine Revolut-Karte geschenkt


TransferWise

Transferwise als Alternative zu N26

Mit TransferWise erhältst du als N26 Alternative ein Multi-Währungskonto. Das heißt: Du kannst in bisher 59 Währungen weltweit Geld überweisen, und das zum besten Wechselkurs. Das verspricht dir Transferwise. Das Konto führst du kostenlos, aber bei Überweisungen fallen Gebühren an. Sie berechnet TranserWise individuell nach der Währung.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, Bestellung kostet 6 €

Bargeldabheben:

  • Unter 200 £ kostenlos pro Monat
  • darüber 2 % des Umsatzes

Weitere Vorteile:

  • Erhalte Geld aus über 30 Ländern
  • Apple Pay
  • Überweise schneller und günstiger als bei der Konkurrenz

Klicke hier zum Anbieter und bekomme eine Überweisung von 500 GBP geschenkt


Fidor

Fidor als Alternative zu N26

Für Fidor bezahlst du monatlich 5 € Gebühr, außer du führst zehn Transaktionen monatlich durch. Ab der elften bekommst du 5 € gut geschrieben. Aber auch so lohnt sich das Konto: du überweist in Echzeit und handelst mit Kryptowährungen oder Devisen (Währungen). Außerdem kannst du per Smartphone Geld abheben und Geld einzahlen (Fidor Cash). Das ist möglich bei 12.000 Einzelhändlern deutschlandweit.

Kosten: 5 € monatlich, aber Konto ab der 11 Transaktion pro Monat kostenlos

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Digital, auf Wunsch physisch bestellbar

Kosten Bargeldabheben: Mittels Fidor Cash dreimal im Monat kostenfrei. Danach kostet jede Abhebung jeweils 3 €. Die physischen Karten berechnen andere Gebühren.

Weitere Vorteile für dich:

  • Kostenloser Kontowechselservice
  • Apple Pay
  • Schließe einen Ratenkredit ab in unter 10 Minuten

Klicke hier zum Anbieter


1822mobile

1822Mobile als Alternative N26

Diese Direktbank gehört zur Sparkasse Frankfurt. Das Konto ist kostenlos, ein Mindestgeldeingang ist nicht nötig. Zu dem Konto gibt es eine Sparkassen-Card; damit kannst du an allen Automaten der Sparkasse Geld abheben. Außerdem erhältst Bargeld in vielen Supermärkten. Das Konto eröffnest du mobil per Video-Chat oder zuerst online, um dich danach in einer Post-Filiale per Post-Ident-Verfahren zu bestätigen.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein (ab 01.08.2020 ja: Ohne Geldeingang – egal, wie viel –  kostet das Konto 1,90 € pro Monat)

Debitkarte: Ja

Kreditkarte: Ja, über eine Bonitätsprüfung kannst du dir eine Kredikarte dazubestellen

Bargeldabheben: Deutschlandweit kostenlos mit der Sparkassen-Card

Klicke hier zum Anbieter


Ferratum

Ferratum als N26 Alternative

Mit Ferratum genießen Weltenbummler eine ausgezeichnete Alternative zu N26: Sie erhalten ein kostenloses Girokonto, mit denen sie in Echtzeit Geld überweisen. Gebührenfrei. Über Ländergrenzen hinweg. Zum Konto dazu gibt es eine kostenfreie Mastercard, mit der du bis 25 € kontaktlos bezahlen kannst.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, Mastercard-Debit

Kreditkarte: Nein

Barbgeldabheben: 4 Mal weltweit kostenlos; danach 2,99 € pro Abhebung.

Weitere Vorteile:

  • Sparen to Go: Lege ein Sparziel an und überweise sofort Geld auf ein integriertes Sparkonto oder Festgeld.
  • Versende in der App Geld per SMS

Klicke hier zum Anbieter


Bitwala

Bitwala als Alternative zu N26

Bitwala ist ein kostenloses Krypto-Girokonto, mit dem du Bitcoin und Ethereum kaufen kannst. Trotzdem steckt es voller Vorteile, auch wenn du bei Krypto freundlich abwinkst. Denn du erhältst du eine Mastercard-Debit (auf Bestellung). Mit ihr kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben – außer natürlich der Automat berechnet selbst eine Gebühr.

Kosten: Nein. Krypto-Trading kostet 1 % des Umsatzes

Mindestgeldeingang: Nein

Bargeldabheben: Kostenlos

Weitere Vorteile:

  • Eröffne kostenlos ein Ertragskonto und kassiere ca. 4 % Zinsen auf deine Coins (Zinsen werden wöchentlich ausgezahlt).
  • Erhalte einen jährlichen Steuerbericht über deine Krypto-Transaktionen.
  • Erstelle deine eigene Wallet.

Hier haben wir Bitwala ausführlich vorgestellt (Klick).

Klicke hier zum Anbieter


Yomo

Yomo als Alternatie zu N26

Yomo ist die offizielle mobile Banking-App der Sparkassen. Doch im Gegensatz zu Sparkasse verlangt Yomo keine Kontoführungsgebühr; trotzdem genießt du alle Vorteile eines Sparkassen-Kunden – wie Geldabheben an allen Automaten der Sparkasse oder einen exzellenten Kundenservice. Zum Girokonto dazu gibt es eine gratis Debitkarte. Eine Visa-Kreditkarte kannst du dir ebenfalls bestellen.

Kosten: Nein

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, Mastercard-Debit

Kreditkarte: Visa-Karte auf Bestellung.

Geldabheben: Unbegrenzt kostenlos mit der Debitkarte an allen Automaten der Sparkasse

Weiter Vorteile:

  • Timeline: Verfolge deine Ausgaben über die Monate; wisse dadurch, wie viel du ausgibst, und finde schnell die IBANs deiner Freunde.
  • Überweise Geld an eine Mobilnummer – gerne mit Emojis.

Klicker hier zum Anbieter


Nachhaltige Girokonten

Tomorrow

Tomorrow als Alternative zu N26

Dein Geld finanziert Maschinengewehre und CO2, das Kohlekraftwerke in die Luft blasen. Nicht so mit Tomorrow: Mit dieser N26 Alternative förderst du erneuerbare Energien und klimafreundliche Projekte in Brasilien, Peru, Uganda und Vietnam. Sogar deinen CO2 Abdruck könntest du ausgleichen, aber nur mit dem Premium-Konto (Zero) für 15 € monatlich.

Kosten: Nein. Das Premium-Konto kostet 15 € monatlich.

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, Visa-Debitkarte

Bargeldabheben:

  • 3 Mal kostenlos, danach 2 €.
  • Abhebungen in Fremdwährungen kosten 1,5 % des Umsatzes.
  • Mit dem Premium-Konto sind beide Varianten unbegrenzt kostenlos.

Weitere Vorteile:

  • Lege zwei kostenlose Unterkonten an (Pockets) – unbegrenzte Unterkonten in der Premium Version.
  • Überprüfe deine Ausgaben für einzelne Bereiche (z. B. Kleidung).
  • Schütze 1 m² Regenwald für jeden Euro, den du mit der Debitkarte ausgibst.

Hier haben wir Tomorrow Bank ausführlich vorgestellt.

Klicke hier zum Anbieter.


Bunq

Bunq als Alternative zu N26

Beim FinTech Bunq gibt es drei Version: Travel (kostenlos), Premium (7,99 € pro Monat) und SuperGreen (16,99 € pro Monat). Premium und SuperGreen sind ebenso als Business-Konten erhältlich. Mit dem „Travel“-Konto hast du zusätzlich Google- und Apple-Pay und ihr könnt als Gruppe von Freunden eure Ausgaben zusammen kontrollieren – sogenannte Slice Gruppen. Außerdem kannst du dir eine Travel-Card dazu bestellen, sie kostet aber einmalig 9,99 €.

Kosten:

  • Travel: Nein
  • Premium: 7,99 € pro Monat
  • SuperGreen: 16,99 pro Monat

Mindesteinzahlungen: Nein

Debitkarte:

  • Travel: Nein
  • Premium: kostenlose Maestro-Debitkarte, kostenlose Debit-Mastercard
  • SuperGreen: Kostenlose Maestro-Debitkarte, kostenlose Debit-Mastercard

Kreditkarte:

  • Travel: Travel-Card für einmalig 9,99 €
  • Premium: kostenlose Travel-Card,
  • SuperGreen: kostenlose Travel-Card, Metal-Karte für 129 €

Bargeldabheben:

  • Travel: Pro Abhebung bezahlst weltweit 0,99 €. Währungen werden zum günstigen Mastercard-Wechselkurs umgetauscht.
  • Premium/ SuperGreen: 10 Abhebungen kostenlos, danach 0,99 €

Weitere Vorteile:

  • Premium: Mehrere Unterkonten, automatisches Sparen, Sparziele einrichten, Echtzeitüberweisungen, TransferWise-Überweisungen, Kategorisierung deiner Ausgaben (Insights), Berechnung deines zukünftigen Kontostands, 3 % sparen bei Reisen ins Ausland (auch bei Travel), entscheide, worin dein Geld investiert werden soll (grüne Projekte).
  • SuperGreen: Alle Vorteile des Premium-Kontos, dazu Einkaufsschutz und weitere Garantien, eine Metal-Karte ist verfügbar und du kannst CO2- neutral werden, indem ihr als Gruppe Bäume pflanzt.

Klicke hier zum Anbieter


Triodos

Triodoros als Alternative zu N26

Dein Geld kann weltweit mehr; es baut Windparks in Barnstorf, Sportanlagen in der Niederlande oder fördert Bildungseinrichtungen in Großbritannien. Kostenlos macht das dein Geld jedoch nicht: Das Girokonto bei Triodos kostet monatlich 5,50 €. Dazu gibt es eine Girocard und eine Kreditkarte – beide ebenso nicht kostenlos.

Kosten: 5,50 pro Monat

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, aber 15 € pro Jahr

Kreditkarte: Ja, aber 39 € pro Jahr

Bargeldabheben: Mit den beiden Karten hebst du weltweit kostenlos Geld ab – mit der Girocard im Inland, mit der Kreditkarte im Ausland. Ausnahmen gibt es nur, falls der Automat selbst eine Gebühr erhebt.

Weitere Vorteile:

  • Apple Pay
  • Digitale Kreditkarte (Bezahle auch ohne Internetverbindung mit dem Handy)
  • Kostenloser Kontowechselservice

Klicker hier zum Anbieter


GLS Bank

GLS Girokonto als Alternative zu N26

Jetzt hast du die Qual der grünen Wahl: Wie nachhaltig darf es sein? Mit dem Girokonto der GLS bestimmst du, wie dein Geld Mensch und Umwelt weltweit unterstützt. Wähle beispielsweise zwischen Ernährung, Wohnen, nachhaltige Wirtschaft… Trotzdem ist auch dieses Konto nicht kostenlos. Mehr dazu jetzt:

Kosten:

  • Unter 28 Jahren: 1 € pro Monat
  • Über 28 Jahren: 3,80 € pro Monat, plus GLS Beitrag von 5 € monatlich

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: ja.

  • Ist kostenlos, solange du unter 28 Jahre alt bist.
  • Ansonsten kostet sie 15 € jährlich.
  • Jedoch kostenfrei für GLS-Mitglieder.

Kreditkarte:

  • Ja, kannst du dir dazu bestellen.
  • Kostet entweder 30 € pro Jahr oder 75 € pro Jahr (Gold-Karte).
  • Die normale Kreditkarte ist kostenlos für GLS-Mitglieder; die Gold-Karte kostet sie nur 30 €.

Geldabheben: Kostenlos an den 18.000 Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken

Weiter Vorteile

  • Du zahlst keine Zinsen auf den Dispokredit bis 10.000 €
  • Geldautomaten-Finder

Klicke hier zum Anbieter


Geschäftskonten

Auch zum N26 Geschäftskonto gibt es Alternativen; die besten sind:

Holvi

Holvi als Alternative zu N26

Selbstständigkeit ist nicht leicht; so soll dein Geschäftskonto nicht zusätzlich an deinen Nerven zupfen. Deshalb greift dir Holvi mit dem kostenlosen „Starterkonto“ unter die Arme: Du kannst Belege digital speichern, du erhältst Einnahmen- und Ausgaben-Berichte und du hast monatlich 3 Rechnungen frei. Mit dem Grower-Konto (12 €) hingegen erstellst du unbegrenzt kostenlose Rechnungen. Eine geniale Alternative zu N26 Business.

Kosten:

  • Nein für das Starter-Konto
  • Für das Grower-Konto bezahlst du monatlich 12 €

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, Business-Mastercard

Geldabheben:

  • Du bezahlst 2,5 % beim Starterkonto,
  • beim Grower-Konto 2 %

Weitere Vorteile:

  • Aktualisiert automatisch deine Buchhaltung
  • Echtzeitinformation über gezahlte Rechnungen
  • Fotografiere und kategorisiere deine Belege
  • Holvi berechnet mit jeder Transaktion deine Umsatzsteuer, worauf du sie auf ein Unterkonto überweisen kannst.
  • Integration mit der Buchhaltunssoftware lexoffice möglich

Klicke hier zum Anbieter.


Kontist

Kontist als Alternative zu N26

Kontist ist das Geschäftskonto für alles: Es berechnet deine Steuern und führt deine Buchhaltung. Diese Vorteile genießt du jedoch nur, wenn du etwas draufzahlst. Mit dem kostenlosen „Kontist Free“ kannst du lediglich konstenlos Geld überweisen, mit „Kontist Premium“ hast du hingegen deine Steuer immer im Blick und unter Kontrolle. Zuletzt gibt es das kostenlose Buchhaltungstool nur mit dem „Duo Konto“.

Kosten:

  • Nein für „Kontist Free“
  • Kontist Premium“ 9 € pro Monat
  • Das „Duo Konto“ kostet 12 € im Monat

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Mit dem “Kontist Free” erhältst du nur eine virtuelle Mastercard. Bei den zwei anderen Versionen kannst du sie auch physisch dazubestellen.

Geldabheben: 2 € pro Abhebung

Weitere Vorteile:

  • In der Bezahl-Version überprüft Kontist in Echtzeit deine Steuern und sendet nötigenfalls Geld zum Steuerausgleich auf ein Unterkonto – deshalb ist Kontist sehr geeignet für die Steuern für Freiberufler und Selbstständige.
  • Kontist kann eine Anpassung deiner Steuer-Vorauszahlung beantragen, wenn sie nicht mehr zu deinen Umsätzen passt.
  • Das Premium und das Duo Konto sind beide steuerlich absetzbar.
  • Alle drei Kontist-Konten sind mit Google Pay kompatibel.
  • Für 99 € (vorher 149 €) im Monat kannst du den Steuerservice nutzen – d.h.: Kontist übernimmt alle deine Steuern wie Steuerklärung, Umsatzsteuervoranmeldung, Buchhaltun, Einnahme-Überschuss-Rechnung…

Klicke hier direkt zu Kontist.


Fyrst

Fyrst als Alternative zu N26

Auch bei Fyrst gibt es eine kostenlose (Base) und eine kostenpflichtige Version (Complete). Zur Base-Version erhältst du 50 beleglose Buchungen kostenfrei (danach 0,19 €); bei der Complete-Version hast du 75 beleglose Buchungen frei (danach 0,08 Euro). Der Vorteil von Fyrst: Du kannst an 10.000 Geldautomaten deutschlandweit Geld abheben.

Kosten: Die Base-Version ist kostenlos. Die Complete-Version kostet monatlich 10 €.

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Ja, eine kostenlose Fyrst-Karte

Bargeldabheben: Kostenlos an allen Automaten der Cash Group

Weitere Funktionen:

  • Erhalte 25 % Rabatt bei der Buchhaltungssoftware sevDESK
  • Bekomme günstige Kredite und Versicherungen, um dein Unternehmen zu schützen
  • Kostenloser Kontowechselservice

Hier haben wir Fyrst besonders vorgestellt

Klicke hier zum Anbieter


Penta

Penta als Alterantive zu N26

Penta erleichtert kleinen und mittleren Unternehmen das Geschäftsleben. Es gibt eine Schnittstelle für eine Buchhaltungssoftware (beispielsweise für Debitoor oder lexoffice) und das Konto analysiert deinen zukünftigen Cashflow (Geldzufluss). Dazu kannst du Belege digital speichern und einfach Unterkonten für verschiedene Ausgaben einrichten.

Kosten:

  • Advanced-Version (9 € pro Monat),
  • Premium-Version (19 € pro Monat)

Mindestgeldeingang: Nein

Debitkarte: Du erhältst zwei kostenlose Debitkarten inklusive in der Advanced Version. In der Premium-Version sind es 5 Stück.

Bargeldabheben:

  • Advanced: zweimal kostenlos, danach 2,5 €
  • Premium: dreimal kostenlos, danach 2,5 €

Weitere Vorteile:

  • Google Pay
  • Kredite, Leasing, Factoring für dein Unternehmen

Klicke hier zum Anbieter

Wie du kostenlos und in unter 20 Minuten dein Konto umziehst, haben wir unter Kontowechselservice beschrieben.

Haben wir deine Bank vergessen? Schreibe es in die Kommentare und wir fügen sie mit der Zeit hinzu.


Junge schaut in die Kamera

Über den Autor:

Finanz-Enthusiast, Self-Improvement-Sensei und  notorischer Wort-Jongleur – diese drei Engel für Charlie bin ich: Robin. Meine Texte entzaubern die Finanzwelt, um sie Dir zerlegt auf dem Silbertablett zu präsentieren. Für Deine finanzielle Bildung und ein selbstbestimmteres Leben.

Hier geht’s zu meinem YouTube-Kanal (Klick).

Robin Prock


Für kurze Zeit zum Einführungspreis verfügbar!
  • >
    %d Bloggern gefällt das: