Der Monats Rückblick und Ausblick Moneyhero Club und Token

Unser monatlicher Rück- und Ausblick (Juni 2022)

Hallo liebe Geldhelden,

seit dem letzten Monatsrückblick ist wieder viel bei uns passiert. Es gab einen sehr erfolgreichen Kongress, der MYH-Token wurde stabilisiert, der MoneyHero Club ist mit über 400 Tickets eröffnet worden, wir haben einen Influencer mit über 2 Mio Followern für den nächsten Guardian gewinnen können und wir starten einen bezahlten Bewerbungsaufruf für neue Autoren / Texter für geldhelden.org. Denn wir haben hier noch großes vor 😉

Der Finanzcrash Kongress

Vom 23.04. bis zum 01.05.2022 fand unser Finanzcrash Kongress statt. 14.411 Zuschauer haben auf unserer Kongress-Seite die Vorträge live mitverfolgt. Dazu kommen tausende Views auf den Social-Media Kanälen und auf YouTube.

40 Experten haben ihr Wissen mit euch geteilt

Damit ist der Finanzcrash Kongress einer der erfolgreichsten Kongresse, die wir bisher veranstaltet haben. Wir haben wieder super tolles Feedback von euch erhalten, vielen lieben Dank dafür. Auf unserem YouTube-Kanal haben wir eine Playliste für dich erstellt, damit du dir alle Vorträge in Ruhe anschauen kannst.

Aber nicht nur bei euch Zuschauern, sondern auch bei den Speakern und Experten, sprechen sich unsere Onlinekongresse langsam rum. Aus ursprünglich 5 Tagen sind 8 Tage geworden und wir mussten am Ende leider Speakern absagen. Auch wenn Absagen natürlich immer schade sind, so hat es uns gezeigt, dass auch die Speaker keinen unserer Kongresse verpassen möchten 🙂

Der Verkauf des Rettungspakets lag aber bedauerlicherweise etwas unter unseren Erwartungen. Vielleicht lag es auch am neuen Konzept, denn wir haben den Preis des Kurs-Pakets alle 1-2 Tage inflationär ansteigen lassen. Auch gemeinsam durch euer Feedback haben wir beschlossen, beim nächsten Kongress solche Versuche zu unterlassen und wieder einen verlässlichen und stabilen Paket-Preis zu bieten.

Der nächste Kongress wird im Herbst stattfinden. Vorschläge zu Themen und zu Experten nehmen wir wieder gern von euch entgegen. Lasst doch einfach ein Kommentar mit deinen Vorschlägen da.

Der Moneyhero Club ist eröffnet

Was war das für ein cooles Event, oder? 

Am 20.05. hat Christoph Heuermann gemeinsam mit Marco Lachmann-Anke den Moneyhero-Club eröffnet.

Wer den Live-Abend verpasst hat, kann ihn sich hier gern noch einmal anschauen: 

Wer den Moneyhero.club noch nicht kennt, der Club ist eine exklusive Community für Anleger und Investoren, die von erfolgreichen Investoren (im Club Guardians genannt) Investment Tipps erhalten.

In unserer Academy/Community geht es um das Lernen. In Kursen und Kongressen wollen wir euch mit den Experten finanzielle Bildung weitergeben.

Im Club steht nicht die Wissensvermittlung im Fokus, sondern Investment-Tipps. Kurzum, es wird nicht lang geschnackt, sondern gehandelt.

In diesem Video hier bekommst du den Club ausführlich vorgestellt.

Über 400 Clubmitglieder

Satte 413 Zugangstickets (NFTs) sind gemintet (erstellt) worden. Die Resonanz war RIESIG! Tausend Dank an dich, an euch, für das super tolle Feedback. 

Nur wer eins dieser NFTs besitzt, hat Zugang zum Club. Wer sein NFT verkauft, der verliert diesen Zugang sofort wieder und der neue Besitzer erhält den Zugang.

Gehandelt werden die Moneyhero Access Club NFTs über die Handelsplattform Opensea.io.

Neben Christoph Heuermann ist zudem auch Vincent Willkomm als Guardian im Club. Vincent ist Optionstrader und berichtet von seinen Options-Trades.

Der nächste Guardian im Club

Muti Brim wird der nächste Guardian im MoneyHero Club

Unser nächster Guardian für den Club ist Muti Brim. Muti (geboren 1987 in Heilbronn) war bis vor 3 Jahren ein ganz normaler Typ von nebenan.

Seine Freunde kennen ihn als lockeren Kumpel, der viel lacht und Späße macht. Neben seinem Beruf als Kaufmann & Makler, hat er seit Kindertagen leidenschaftlich gern Fußball gespielt und es sogar in die Verbandsliga geschafft.

Seit seinem 25. Lebensjahr ist er sogar als Spielertrainer aktiv.
Sein Leben änderte sich jedoch vor 3 Jahren, als ihn ein guter Freund auf das Thema Bitcoin & Kryptowährungen aufmerksam machte.

Er begann nebenbei zu investieren und anderen Menschen von den großartigen Chancen zu erzählen. Als er monatlich erstmals mehr als 50.000 Euro nebenbei verdiente, war das der Moment in seinem Leben, wo er voll und ganz auf dieses Thema setzte und seinen Job kündigte.

Seit dieser Zeit hat sich in seinem Leben alles geändert.

Inzwischen lebt er international und reist zwischen Dubai, Deutschland und Thailand umher.
Durch seine Kontakte kommt er an Investitionen in neue Projekte, bevor sie das Licht der Welt erblicken.

Mit solchen “StartUp-Investments” hat er es inzwischen zum Millionär geschafft.

Du kannst Muti live kennenlernen und von ihm erfahren, wie er sich im Moneyhero Club einbringen wird. Wie immer kannst du live deine Fragen stellen.

Das Live Webinar findet statt am: Sonntag, 19.06.2022, um 19:00 Uhr MEZ.

Alles NEU macht der Mai

Im Mai ist nicht nur der Moneyhero Club durch die Decke gegangen, sondern wir waren auch beim Frühjahrs-Putz aktiv.

Der Moneyhero-Token ist nicht gut ins Jahr 2022 gestartet. Sicherlich ist das aktuelle Marktumfeld äußerst schwierig. Selbst der Bitcoin hat sich gedrittelt und unsere Leitwährung Tezos liegt bei schlechten 1,30 Euro (All-Time-High: 7 Euro).

Aber wir wollen dieses schwierige Marktumfeld nicht als Ausrede nutzen. Denn, und das haben wir bereits im letzten Monatsrückblick kommuniziert. Die Ausgaben beim MYH Token waren höher als die Einnahmen.

Die ersten Maßnahmen waren im März / April Kürzungen bei der Bezahlung von Teammitgliedern und Experten für Kongresse und Kurse.

Nun sind wir noch einen Schritt weitergegangen, der uns äußerst, äußerst schwergefallen ist. Den Aufbau der englischen und der russischen Communitys haben wir auf Eis gelegt. Die englische Community ist nie richtig in Fahrt gekommen und im Russischen macht uns der Krieg und die Sanktionen einen Strich durch die Rechnung.

Der Krypto-Kongress im April war kaum durchführbar. Ständig wurden die Internetverbindungen unterbrochen, die VPNs hatten schlechte Performance und die Teilnehmer aus Russland konnten teils die Webseite gar nicht erreichen.

Kurzum, in beiden Communitys wurde für den Aufbau mehr Geld ausgegeben, als wir einnehmen konnten. In einer Wachstumsphase ist dies sicherlich völlig normal. Allerdings haben wir gemeinsam als Team keine kurz- oder mittelfristige Verbesserung sehen können. Daher haben wir beschlossen, uns zu fokussieren und auf unsere Kraft auf die deutsche Community und den MoneyheroClub zu bündeln.

Wir als Team möchten uns ab sofort auf drei Dinge fokussieren:

  1. Der Blog als Zugpferd und erste Anlaufstelle (Spoiler: der Juli wird auch hier alles neu machen 😉 )
  2. Die Academy (Community) mit Kursen und Kongresse für finanzielle Bildung
  3. Der Moneyhero Club für Investoren

Damit haben wir die Ausgaben-Optimierung der letzten Monate abgeschlossen.

Der Moneyhero Token

Der Moneyhero Token hat die letzten Monate immer so um die 200.000 Dollar Marktkapitalisierung gependelt.

Der Moneyhero.club ermöglicht uns nun, die Zugangstickets als NFT auf der Ethereum Blockchain zu verkaufen und damit neue Einnahmen zu generieren.

Wie der Geldfluss funktioniert, kannst du der folgenden Grafik entnehmen.

Der Geldfluss wird auch hier im Video von Marco ab Minute 11:40 erklärt.

Grob gesagt, gehen 50% der Einnahmen direkt an den Guardian. Die anderen 50% gehen in die Geldhelden Community.

Diese 50% der Geldhelden werden wie folgt verteilt:

  • 50% davon gehen direkt in den Moneyhero-Token und soll damit für mehr Liquidität und eine stabilere Kurs-Entwicklung sorgen.
  • Davon werden wiederum 20% als Rewards an die NFT-Staker (kommt im Spätsommer / Herbst) ausgeschüttet.
  • Weitere 20% sind für Ausgaben (z.B. Kosten, Mitarbeiter) und die dauerhafte Stabilisierung des MYH-Tokens vorgesehen
  • 10% erhält der Affiliate (Affiliate kann jeder werden, der uns mit einem Guardian für den Club verbindet, ja, auch du!)

Jeder neue Guardian, der im Club seine Investments teilen wird, launcht eine weitere NFT-Eintrittskarten-Serie. Wie viele NFT Eintrittskarten es geben wird, entscheidet einzig und allein immer nur ihr. So viele wie im Minting-Zeitraum gemintet werden, so viele wird es geben.

Wer kein NFT Ticket hat, der muss eins auf dem Zweitmarkt bei Opensea kaufen oder auf den nächsten Guardian warten.

Durch die regelmäßigen Einnahmen werden wir auch immer den Moneyhero-Token stärken! Im Fall von Christoph Heuermann wurden 26.000 XTZ (Tezos) als Liquidität für den Moneyhero Token hinterlegt und mit 7.000 XTZ wurden MYH-Tokens gekauft.
In Summe hat dies den Kurs um gut 500% steigen lassen.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass wir mit dem Moneyhero Token nun auf Platz 11 der “liquidesten” Tokens auf der dezentralen Börse Quipuswap sind. Was uns weitere Aufmerksamkeit bringen wird.

Mehr findest du auch im Bericht von Nik: https://academy.geldhelden.org/posts/das-neue-myh-okosystem-erklart

Der Moneyhero Token Ausblick

Wir sind im Team optimistisch, dass der Token nun wieder positivere Monate vor sich haben wird – ungeachtet der allgemein schlechten Marktentwicklung.

Der nächste Launch mit Muti Brim sehen wir sehr gespannt entgegen. Muti wird vom Influencer Agrie Ahmad alias Bartmann supportet, dem über 2 Mio. Menschen auf Social Media folgen.

Wir sind optimistisch, dass mehr NFTs gemintet werden, als bei Christoph Heuermann.

Um noch mehr Reichweite und Aufmerksamkeit zu erhalten, werden wir den Moneyhero Token auf der Ethereum Blockchain veröffentlichen. Es wird eine Bridge geben, über die MYH Tokens von der ETH-Blockchain zur Tezos-Blockchein hin und her getauscht werden können.

Über diese Entwicklung werde ich dir beim nächsten Mal mehr erzählen können.

Der Geldhelden Podcast

Maximilian Alexander Koch hat im März sehr erfolgreich den Geldhelden Podcast wiederbelebt. Alex stellt dir viele bekannte Finanzexperten vor und blickt auch auf die Persönlichkeiten und die Motivation dahinter. 

Hör doch einfach mal mit rein: https://geldheldenpodcast.org/

Wir suchen dich als Autor, Texter, Blogger – Bewirb dich bei uns!

Du schreibst gern oder wolltest dich schon immer im Schreiben versuchen?

Dann bewirb dich doch bei uns als Autor! Wir suchen für unsere Seiten Geldhelden.org sowie für die Academy/Community und für das Newsletter-Marketing noch helfende Hände.

Wie läuft die Bewerbung ab?

Du schreibst über ein aktuelles Finanzthema deiner Wahl!

Dein Artikel muss folgende Parameter erfüllen:

Dein Artikel… :

  • … ist selbstverständlich von dir selbst geschrieben
  • … umfasst mindestens 1000 Wörter
  • … ist “unique” – einzigartig sein und darf nirgendwo sonst veröffentlicht / publiziert sein
  • … verwendet als Ansprache das Du
  • … vertritt eine klare, feste Meinung
  • … ist fesselnd geschrieben und ist gut zu lesen
  • … vermittelt ein Learning, gibt eine Hilfestellung, löst ein Problem
  • … gibt im Idealfall auch eine konkrete Handlungsempfehlung

Deine Benefits… :

  • … für deinen Bewerbungs-Aufwand vergüten wir dich mit 50 Euro!
  • … gefällt uns dein Artikel publizieren wir ihn gerne auf geldhelden.org
  • … du kannst Teil eines dynamischen Teams werden, das auf der ganzen Welt verteilt ist
  • … gearbeitet wird, wenn du Lust dazu hast. Egal wo du gerade bist. Wichtig ist uns nur, dass du zugesagte Termine einhältst und du deine Qualitätsansprüche behältst.
  • … wir vergüten pro Artikel zwischen 50 Euro und 75 Euro (je nach Umfang)
  • … die Anzahl der Artikel besprechen wir dann individuell (von 1 bis 10 Artikel im Monat)

Unsere Tipps… :

  • … achte auf eine flüssige Ausdrucks- und Schreibweise
  • … wähle kurze Sätze
  • … nutze Absätze, um den Text “luftiger” zu halten
  • … vermeide komplizierte Fachwörter oder erkläre sie gut
  • … du darfst gerne lizenzfreies Bildmaterial, Grafiken, Videos oder Podcasts verwenden
  • … verpacke dein Wissen in eine Geschichte (Story Telling) – am besten mit einer persönlichen Note
  • … beachte: die Überschrift verkauft den Artikel, die ersten 2-3 Sätze verkaufen das Weiterlesen.

Wenn du deinen Artikel fertig hast, kannst du ihn über dieses Formular hier einreichen.

Vielen Dank & bis bald
Euer Sebastian

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top