Mit der Flaggentheorie die volle finanzielle Freiheit leben

Mit der Flaggentheorie die volle finanzielle Freiheit leben

“Geh dorthin, wo du am besten behandelt wirst.” Das ist eine der Grundmaxime der Flaggentheorie. Ein Konzept, das darauf beruht, die unterschiedlichen Gesetzmäßigkeiten eines jeden Landes zu nutzen, um so persönliche und finanzielle Freiheit zu erlangen.

Wie das gelingen kann und welche Faktoren dabei zum Tragen kommen, erfährst du in diesem Blogbeitrag!

Ursprünge der Flaggentheorie

Der Ursprung dieses Gedankenkonstrukts findet sich in der “Drei-Flaggen-Theorie” von Harry Donald Schultz. Schultz wurde 1923 in den USA geboren.

Der, während des Zweiten Weltkrieges in Shanghai stationierte Schultz, begann in jungen Jahren an der dortigen Börse mit Aktien zu handeln. Die Erkenntnis auch in einer fremden Umgebung, Geld verdienen zu können, kam schnell. 

“I bought and sold silk, bank shares, currency and made a small fortune (very small) in a high inflation economy. I also bought and sold gold coins and bars.”   

(“Ich kaufte und verkaufte Seide, Bankaktien und Devisen und machte ein kleines (sehr kleines) Vermögen in einer Wirtschaft mit hoher Inflation. Ich habe auch Goldmünzen und -barren gekauft und verkauft.” )

Seine Feststellung machte Schultz zu seinem Beruf. Als Anlageberater und Autor veröffentlichte er 45 Jahre lang “the international Harry Schultz Letter”, der vor allem seinen saloppen und exzentrischen Stil bekannt war.

Für seine geschäftlichen Leistungen erhielt er einen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde als bestbezahlter Anlageberater der Welt.

Was besagt die “Drei-Flaggen-Theorie”?

Harry Schultz wird mit häufig mit der liberalen Freiheitsbewegung in Verbindung gebracht und gilt als Begründer der “Drei-Flaggen-Theorie”. Die Idee dahinter ist, mehrere Pässe und Adressen zu besitzen, um so sein eigenes Vermögen in einem “Steuerparadies” zu verwahren. 

Als ewig Reisender solle man somit nicht nur Steuern reduzieren und Bürgerpflichten vermeiden, sondern gleichermaßen seine persönliche Freiheit erhöhen können. 

Schultz schlägt dabei folgendes Idee vor:

  1. ein Ort, an dem du arbeitest
  2. ein Ort, an dem du dein Geld positionierst
  3. ein Ort, an dem du lebst

Im Grund genommen geht es darum sich in allen Bereichen breit aufzustellen und einzelne Aspekte des Lebens global zu diversifizieren.  

Im Grund genommen geht es bei der Flaggentheorie darum sich in allen Bereichen breit aufzustellen und einzelne Aspekte des Lebens global zu diversifizieren.  

Diese Idee hat Christoph Heuermann, 31 Jahre, Gründer und Gesicht von Staatenlos, für sich perfektioniert und weiterentwickelt.

Christoph reist nicht nur seit sieben Jahren um die Welt und hat fast alle Länder der Erde besucht. Er hat nebenbei noch ein erfolgreiches Business aufgebaut und berät andere Menschen darin, wie auch sie das Beste für sich aus der Flaggentheorie herausholen können.

Willst du mehr zu Christoph und seinem Leben auf Reisen erfahren, dann melde dich hier KOSTENLOS zu einem exklusiven Webinar an.

Die sieben Mantren des schnellen Ruhestandes  

Christoph studierte Politik-und Verwaltungswissenschaften. Schon im ersten Semester befasste er sich immer mehr mit libertären Ansichten. Durch persönliche Weiterbildung, Konferenzen und einem Auslandssemester entwickelte sich das Motiv des Perpetual Travelings für ihn zu einem Lebensmodell. 

Die Ziele waren klar: viel reisen, frei sein und dabei online Geld verdienen. So entstand neben einem neuen Lebensentwurf, ebenso ein Business-Ansatz. Heute berät Christoph Kunden auf der ganzen Welt, wie sie seine Vision des freien Reisens selbst umsetzen können. Selbst, wenn Auswandern nicht dein Ziel ist, teilt er sein Wissen rund um das Thema Steuern und wie diese legal vermindert werden können.

Seine Philosophie hat Christoph Heuermann in sieben Mantren zusammengefasst:

  1. Flaggentheorie: Geh dorthin, wo du am besten behandelt wirst
  2. Vermögensschutz: Besitze nichts, kontrolliere alles
  3. Chronologie: Das Leben ist ein Kompromiss, den du entscheidest
  4. Planung: Verlier dich nicht in Träumen, notiere deine Ziele
  5. Mobilität: Bleib immer in Bewegung
  6. Mindset: Verdiene mehr als du ausgibst
  7. Glück: Geld allein macht dich nicht glücklich

Detaillierte Informationen zu den sieben Mantren des Ruhestandes erhältst du im kostenlosen Webinar: “Finanzielle frei mit der Flaggentheorie” von Christoph Heuermann.

Über 190 Möglichkeiten zur Internationalisierung deiner Lebensaspekte

“Stell dir vor, du bist Mitarbeiter der Deutschen Bank, hast dein Konto bei der Deutschen Bank, du hast Aktien bei der Deutschen Bank und plötzlich geht die Deutsche Bank pleite. Du verlierst nicht nur deinen Arbeitsplatz und dein Bankkonto, sondern auch deine Altersvorsorge.”

“Stell dir vor, du bist Mitarbeiter der Deutschen Bank, hast dein Konto bei der Deutschen Bank, du hast Aktien bei der Deutschen Bank und plötzlich geht die Deutsche Bank pleite. Du verlierst nicht nur deinen Arbeitsplatz und dein Bankkonto, sondern auch deine Altersvorsorge.”

Mit diesem Beispiel wird deutlich, wie wichtig Diversifikation sein kann. Neben verschiedenen Asset-Klassen, solltest laut Christoph ebenso verschiedene Länder für unterschiedliche Bereiche deines Lebens nutzen. Ganz ähnlich einem breit gestreuten Weltportfolio, das sich über eine Vielzahl von Regionen, Ländern, Unternehmen, Branchen und Assets erstreckt.

Hier nochmal eine kurze Erinnerung, wie du dir ein global diversifiziertes Weltportfolio aufbauen kannst:

Welche Lebensaspekte beziehungsweise “Flaggen” könnten das sein? Dazu gehören neben der Staatsbürgerschaft, der Wohnsitz, das Investment, Banken, unter anderem Versicherungen, Mitarbeiter, Internet und das eigene Unternehmen.

Wie du siehst, sind die Optionen zahlreich. Jedoch sind diese teilweise voneinander abhängig und obliegen deinen jeweiligen Präferenzen. 

Der Wohnsitz, das Unternehmen und die sogenannten Spielplätze gehören zu den Ursprüngen der Flaggentheorie, die ich bereits weiter oben angesprochen habe.

Mit Spielplätzen sind die Orte gemeint, an denen du dein passives Einkommen, deine finanzielle Freiheit genießt. Das muss natürlich nicht zwangsweise dort sein, wo du deinen Wohnsitz hast.

Der springe Punkt ist: Du musst nicht alle diese Dinge in dem Land umsetzen, in dem du geboren bist. Es gibt unzählige Möglichkeiten, je nach individueller Lebenssituation, bestimmte Bereiche zu verlagern, anzupassen und zu optimieren.

Wenn du wissen möchtest, welcher Wohnsitz am besten zu deinem Investment passt, dann melde dich zum KOSTENLOSEN Webinar von Christoph Heuermann an und lass dir vom Experten erklären, wie du das Beste aus deinen “Flaggen” herausholen kannst:

“Besitze nichts, kontrolliere alles” 

Wenn du dir jetzt denkst, dass das alles für dich nicht in Frage kommt, da du deinen Wohnsitz beispielsweise aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz nicht wechseln möchtest, nutze die rechtlichen Rahmenbedingungen, die in deinem Land bestehen.

Die Steuerlast lässt sich zum Beispiel dadurch verringern, indem du dein Vermögen in einer separaten Körperschaft aufbaust. Das kann durch eine Familienstiftung, einen Verein oder eine GmbH der Fall sein.

Allerdings solltest du dabei alle Zusammenhänge und Faktoren im Detail für dich durchdringen, um die für dich gewünschten Vorteile daraus ziehen zu können. Du kannst deine Vermögensstruktur deinen persönlichen Umständen anpassen.

Allerdings solltest du dabei alle Zusammenhänge und Faktoren im Detail für dich durchdringen, um die für dich gewünschten Vorteile daraus ziehen zu können. Du kannst deine Vermögensstruktur deinen persönlichen Umständen anpassen.

Finanzplanung mit Ziel

Natürlich geht auch bei der Flaggentheorie nichts ohne zu definierte Ziele. Den ganzen Tag am Strand liegen und die schönsten Länder der Erde zu besuchen, klingt vielleicht traumhaft, sollte aber im Vorhinein gut durchdacht werden, willst du wirklich deine Schäfchen ins Trockene bringen. Dazu gehört eben eine solide private Finanzplanung.

Diese kann auf drei Arten von Investments, gemäß potenzieller Rendite, basieren. Das erste Investment dient der Existenzsicherung und deckt die monatlichen Ausgaben. Da die Renditen nicht exorbitant hoch sein müssen, kann man hier auf eine etwas risikoärmere Anlagen zurückgreifen.

Das zweite Investment ermöglicht dir ein “Gutes Leben”. Je nachdem, wie du dieses für dich darstellt, kann es hier um Renditen zwischen 20.000 EURO und einer Million gehen.

Kryptowährungen können ein Instrument sein, um dieses Ziel zu erreichen. Neben der hohen Rendite, die sich innerhalb kürzester Zeit erwirtschaften lassen, ist es dennoch ein entsprechendes Wagnis. Jedoch kannst du, wenn du global unterwegs bist, auf Krypto keine Steuern zahlen.

Die dritte Investmentform umfasst den Begriff “Reichtum”. Wie hoch dieses Vermögen sein muss, setzt du anhand deiner eigenen Maßstäbe fest.

Um diese Stufe zu erreichen, müssen enorme Risiken in Kauf genommen werden. Die Gefahr eines Totalverlustes ist immens höher und sollte einem stets bewusst sein.

Venture Capital, also die Beteiligung an jungen, innovativen, nicht börsennotierten Unternehmen mit einem überdurchschnittlichen Wachstumspotenzial, können einen Bestandteil dieser Investmentkategorie sein.

Mehr zu dieser Finanzplanung erfährst du im kostenlosen Webinar:

Denke global in deiner Vermögensstruktur

Spätestens mit dem Voranschreiten der Pandemie hat die Digitalisierung nochmals an Fahrt aufgenommen. Zu reisen und von allen Ländern der Welt aus Geld zu verdienen, war noch nie so einfach.

Der Wechsel zwischen den Staaten und die Aufrechterhaltung einer gewissen Mobilität kann den Aufbau einer global diversifizierten Vermögensstruktur ermöglichen.

Diese lässt sich sogar aufrechterhalten, wann man sich nicht häufig zwischen bestimmten Territorien hin und her bewegt.

Die Flaggentheorie für sich und seine Kapitalbildung zu nutzen, kann sich als durchaus lohnenswert erweisen, unabhängig davon, ob man sich nun als Perpetual Traveler sieht oder eher in heimischen Gefilden unterwegs ist.

Ein spannendes Konzept, das vielerlei legale Möglichkeiten eröffnet. Nichtsdestotrotz muss man diese selbstverständlich auf deren Umsetzbarkeit hin überprüfen und an die eigenen Lebensumstände anpassen.

Wie würdest du die Flaggentheorie für dich anwenden? Möchtest du in naher Zukunft Aspekte davon umsetzen? Schreib es mir gern in die Kommentare!

Inhalte werden geladen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top