Macht NFT Gaming das Spielen zum neuen Side-Hustle

Macht NFT Gaming das Spielen zum neuen Side-Hustle?

Das Gaming ist in aller Munde: Die digitale Freizeitbeschäftigung hat es heute in die Hände der meisten Menschen geschafft. Viele spielen zumindest gelegentlich Casual Games, manche sind täglich bei den bekannten MMORPG-Titeln am Start. Noch dazu kann man mittlerweile sogar mit Spielen Geld verdienen. Was das neue Phänomen NFT-Gaming damit zu tun hat, erfährst du in diesem Beitrag.

Der Gaming-Trend lässt nicht nach

Die letzten Jahre haben der Gaming-Branche stetig steigende Zahlen verschaffen. Die Zahl der Menschen, die spielen, stieg und steigt kontinuierlich an und auch die Umsätze erreichten noch nie zuvor dagewesene Höhen. Zuletzt geht der Verband der deutschen Games-Branche von einem Gesamtumsatz von 9,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 aus. Dazu gehören die Hardware, Computer- und Videospiele und auch Online-Gaming-Dienste.

Letztere sind so beliebt, weil viele Nutzer ihre Einfachheit schätzen. Um zu spielen, öffnet man einfach die gewünschte Spieleplattform im Browser und schon findet man eine große Auswahl an Titeln. Einige Seiten bieten MMORPG, Casual und Survival Games kostenlos zur Nutzung an. Der Spieler entscheidet dabei selbst, ob er am PC oder Smartphone zocken möchte. Entscheidet man sich für das Spielen auf einem mobilen Gerät, kann man so sogar von unterwegs aus spielen.

Was sind NFT Games eigentlich?

Hinter dem Begriff NFT steckt der Ausdruck „Non-Fungible Token“. Es handelt sich dabei um einzigartige virtuelle Objekte, die auf der Blockchain basieren. Oft sind das Kunstwerke, zum Beispiel digitale Illustrationen, Audios oder Videos. Viele kaufen heute NFTs als Investitionsobjekte: Sie spekulieren darauf, dass diese in Zukunft wertvoller werden und sie die NFTs mit einem Gewinn weiterverkaufen können. Doch was hat das alles mit Gaming zu tun?

Jüngst werden Blockchain und NFT-Technologie auch für das Gaming verwendet. So gibt es bereits einige Spiele, die auf der Blockchain-Technologie basieren: Axie Infinity und CryptoKitties zum Beispiel. Dabei handelt es sich um mobile oder Online-Spiele, die eng mit dem Krypto-Coin Ethereum verbunden sind – genau wie NFTs.

Mit spielen Geld verdienen – wie eigentlich?

Auch vor dem NFT Gaming konnte man bereits mit spielen Geld verdienen. Das war vor allem mit Streaming oder durch die Teilnahme an E-Sport-Wettbewerben machbar. NFT Games funktionieren aber nach einem etwas anderen Konzept.

Hier können Spieler individuelle Items erstellen oder erwerben, die auch in der Realität Geld wert sind. Dabei kann es sich um ähnliche Gegenstände handeln wie bei Nicht-NFT-Games: Waffen, Kleidung oder andere Individualisierungen für den Spielcharakter bei Fortnite zum Beispiel.

Bei NFT Games weisen diese Items allerdings einige entscheidende Unterschiede auf. So sind sie meist nur in limitierten Stückzahlen erhältlich, was ihren Wert in die Höhe treibt. Zudem sind die Items nicht ausschließlich im Spiel verfügbar: Sie werden wirklich auf der digitalen Wallet des Nutzers gespeichert und können so weiterverkauft werden. Und genau so können Nutzer mit NFT Games mit spielen Geld verdienen. Diese Art von Games nennt sich „Play-to-Earn“.

Welche NFT Games gibt es?

Wer mit NFT Games mit spielen Geld verdienen möchte, hat heute die Wahl aus verschiedenen Titeln. Viele sind noch neu auf dem Markt, haben allerdings eine ansehnliche Nutzerzahl. Hier sind drei der bekanntesten Games im NFT-Bereich:

Axie Infinity

Dieses NFT Game war eines der ersten und ist bis heute eines der erfolgreichsten. Ganz ähnlich wie bei Pokémon ziehen Nutzer hier eine Kreatur groß, können diese gegen andere Kreaturen antreten lassen und züchten. Die kleinen Monster können getauscht und eben auch verkauft werden.

The Sandbox

Dieses beliebte NFT Game sieht dem berühmten Klassiker Minecraft sehr ähnlich. Die Spieler kaufen hierbei ein Stück Land im Metaverse und designen dies nach ihren Vorstellungen, komplett mit Gebäuden und vielem mehr. Der interne Marktplatz des Spiels funktioniert mit dem SAND-Token, der mit der gleichnamigen Kryptowährung verknüpft ist.

Sorare

Dieses Spiel eignet sich perfekt für FIFA- und Fußball-Fans. Es handelt sich dabei um ein Kartensammelspiel im Fantasy-Manager-Stil mit echten Fußballmannschaften und -spielern. Die Sammelkarten sind dabei die NFTs, die auf Ethereum basieren. Je nachdem, wie begehrt die einzelnen Spielerkarten sind, können diese für mehr oder weniger Geld verkauft oder getauscht werden.

Mit NFT Gaming Geld verdienen – geht das wirklich?

Die kurze Geschichte des NFT Gaming hat gezeigt, dass es durchaus möglich ist, damit Geld zu verdienen. Bevor ein Nutzer innerhalb eines NFT Games mit spielen Geld verdienen kann, muss dieser allerdings meist etwas Geld investieren – zum Beispiel in Form eines Starterpakets.

Beim Umgang mit NFTs und Kryptowährungen sollten Nutzer immer daran denken, dass es sich um stark volatile Objekte handelt. Erfolg und Kurse sind von Trends abhängig und können sich schnell ändern – im Falle einer Kurssteigerung ist dies natürlich positiv, kann aber eben auch einen extremen Kurseinbruch bedeuten. Auch Cyberattacken sind in dem Bereich möglich, wie etwa Anfang 2022 Axie Infinity zum Ziel von Hackern wurde. Denk also immer an alle möglichen Situationen, wenn du im NFT-Bereich mit spielen Geld verdienen möchtest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top