Crypto.com Anleitung: So einfach installierst du die App und kaufst deine ersten Coins

Du bist ganz neu in Krypto und möchtest endlich anfangen?

Deine erste Coins kaufen?

Die ersten saftigen Gewinne machen?

Doch du hast ein Problem: Wie fängst du an?

Wie schlägst du dich durch das Minenfeld voller komplizierter Begriffe wie Private Keys, DeFi, NFTs, Staking, Yield Farming, Liquidity Mining…?

Das brauchst du (erst einmal) nicht!

Denn mit der App Crypto.com kaufst, verkaufst und vor allem verdienst du Kryptowährungen – und das einfacher als mit einer Banking-App.

Deshalb erfährst du in dieser Crypto.com Anleitung:

  • Was Crypto.com ist.
  • Welche spektakulären Vorteile die App hat.
  • Und wie du die App schnell und einfach installierst.

Eins vorweg:

Dieser Artikel ist eine grobe Übertragung des ausführlichen Crypto.com-Webinars der CryptoQueens.

Sie haben die leidenschaftliche Mission, so viele Frauen wie möglich von den enormen Vorteilen von Krypto zu begeistern. Und sie wollen die Hand sein, die diese Frauen sicher und kompetent durch den Krypto-Dschungel führt.

In ihrem Webinar zeigen sie Schritt für Schritt, wie du Crypto.com einrichtest und sofort loslegt.

Wenn du die kompetente (und spaßige) Anleitung sehen möchtest, schaue dir hier das Webinar kostenlos an:

Dort erfährst du außerdem (nicht im Text enthalten):

  • Was Kryptowallets überhaupt sind und warum dir NIEMAND dein Geld wegnehmen kann, wenn du die richtige Wallet hast (Die Bank kann dein Konto sperren, der Staat kann dich enteignen… an deine Kryptowährungen kommen sie nicht!).
  • Welche 5 psychologischen Eigenschaften du mitbringen musst, um mit Krypto erfolgreich zu sein (Keine Sorge, wenn du sie nicht hast. Jeder kann sie lernen).
  • Die 6 unverzichtbaren Kriterien, an denen du eine seriöse Krypto-Börse erkennst, die sicher und verantwortungsbewusst dein Geld verwahrt (+ 4 Börsen, die du neben Crypto.com beinahe bedenkenlos nutzen kannst).
  • Was ist besser: Cold Wallet oder Hot Wallet? (Die Antwort ist nicht so eindeutig, wie du vielleicht denkst).
  • Schaue dir hier das Webinar kostenlos an (Klick).

Aber nun rein in die App:

1. Crypto.com Anleitung: Wer steckt dahinter?

Screenshot von Crypto.com

Die Schlagzeile ging durch die ganze Krypto-Welt.

700 Millionen? Wirklich? War das deren Ernst?

Ja, 2021 erwarb Crypto.com die Namensrechte für das Staples Center in Los Angeles (ein Stadion) für unscheinbare 700 Millionen Dollar.

So tief sind die Taschen dieser Krypto-App.

Doch Crypto.com ist nicht nur eine App  –  es ist ebenso eine Blockchain, eine Börse, eine DeFi-Wallet, ein Sponsor für Formel 1, die Weltmeisterschaft, den Superbowl…

…kurz: Es ist ein Krypto-Riese, der durch geschicktes Marketing und hervorragende Produkte Menschen in die Krypto-Welt einführt.

(Vor über 2 Jahren war Crypto.com auch meine erste Wallet).

Gegründet wurde die Börse 2016 in Singapur. Sie ist reguliert, lizenziert, beschäftigt über 4000 Mitarbeiter und hat deutlich über 10 Millionen Nutzer.

Aber was kann die App?

  • Du kannst Euro einzahlen und Kryptowährungen kaufen und verkaufen.
  • Du kannst passives Einkommen mit deinen Kryptowährungen verdienen (über Crypto Lending und Krypto Staking).
  • Du kannst NFTs kaufen (Lies hier, was NFTs sind).
  • Du kannst Sparpläne einrichten
  • Du kannst dir ausgefallene Stahl-Kreditkarten holen, die dir enorme Vorteile bieten (wie Cashback in Krypto oder ein kostenloses Netflix-Abonnement).
  • Und vieles, vieles mehr.

Doch was macht diese App gerade für Anfänger interessant? Warum ist sie für Millionen Menschen die erste Wallet überhaupt?

Das schauen wir uns jetzt an:

Crypto.com Anleitung: Was macht diese App so ausgezeichnet für Anfänger?

Insgesamt bekommst du mit der App sechs bemerkenswerte Vorteile:

  1. Du kannst sie leicht bedienen wie dein Online-Banking  –  du musst dich nicht mit der Blockchain herumschlagen, deine Keys vor Einbrechern und Feuer schützen, du musst nicht einmal Bitcoin verstehen… nein, du bekommst eine intuitive App, zahlst Geld über dein Bankkonto ein, drückst auf “Buy” und schon bist du stolzer Besitzer deiner ersten Coins.
  2. Du hast viele, ausgefallene Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu verdienen (wie Earn, Staking, Supercharger…)
  3. Du kannst dir eine besondere Kreditkarte zulegen, die dir enorme Vorteile im echten Leben bietet (wie ein Netflix- oder Spotify-Abo).
  4. Crypto.com ist reguliert und lizenziert.
  5. Das Unternehmen hat tiefe Taschen und kann sich  –  wie aus der Portokasse  –  Namensrechte für ein Stadion leisten.
  6. Es ist langfristig orientiert – deshalb die Partnerschaften, die eigene Blockchain… Crypto.com will ganz groß werden.

Die App hat eine Vision… sie will etwas aufbauen, nicht nur Geld verdienen.

Das macht sie sympathisch. Außerdem ist der Krypto-Space härter umkämpft als das Siegertreppchen zu Olympia.

Deshalb hat die App ständig neue Ideen und Produkte, um noch nutzerfreundlicher zu sein und sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Doch genug geschwafelt. Starten wir rein und installieren die App!

Crypto.com Anleitung: So installierst du die App!

(Nochmal zur Erinnerung: Im kostenlosen Webinar bekommst du eine genaue Anleitung per Video).

  • Lade dir über diese URL die App herunter: ​tinyurl.com/2p8nscr5 Damit unterstützt du DICH und die CryptoQueens  –  denn ihr bekommt beide 25 Dollar als Anmeldebonus geschenkt. Du gibst dort deine E-Mail-Adresse ein und kannst dir die App über Google Play Store oder den App Store herunterladen. Du hast dir die App aufs Handy geladen? Super! Jetzt geht es richtig los:
Crypto.com Anleitung: App herunterladen
  • Öffne die App und gib deine E-Mail-Adresse ein
  • Bestätige deine E-Mail-Adresse (auch im SPAM-Ordner nachsehen!)
Crypto.com Anleitung: E-Mail-Adresse bestätigen
  • Das ist die Mail, die du bekommst:
  • Gib deine Handynummer ein und bestätige sie per SMS-Code:
Crypto.com Anleitung: Handynummer bestätigen
  • Mache dich für die Verifizierung bereit: Du brauchst deinen vollen Namen (wie er auf deinem Ausweis steht), deinen Personalausweis oder Führerschein und dein bezauberndes Gesicht für ein Selfie.
  • Gib deinen Namen ein:
  • Fotografiere Ausweis oder Führerschein:
  • Mache ein Selfie:
  • Jetzt wirst du verifiziert. Zwar steht dort 2 bis 3 Tage, aber meisten bist du innerhalb weniger Minuten bestätigt.
  • Herzlichen Glückwunsch – du bist verifiziert!
  • Stelle dein Passwort ein (6 Zahlen):
  • Wähle aus, mit welcher Währung du zahlen möchtest:
  • Jetzt kannst du loslegen! Klicke dich durch und erkunde die Funktionen. Geld einzahlen kannst du über “Fiat Wallet”, anschließend “Transfer” und zuletzt “Deposit.
  • Um Coins zu kaufen, wählst du unter “Crypto Wallet” deinen Lieblingscoin aus, klickst ihn an und wählts “Buy”. Schon kannst du bezahlen und hältst dein erstes Krypto-Investment in den Händen. Glückwunsch! Du bist gerade einen wichtigen Schritt in deine finanzielle Freiheit gegangen… nicht viele schaffen das.
Crypto.com Anleitung: Bitcoin kaufen

Das war’s!

Simpel und einfach… und sogar schneller, als sich eine Banking-App zu installieren.

Falls du noch einmal eine genaue Crypto.com Anleitung mit Video möchtest, schaue dir jetzt das kostenlose Webinar der CryptoQueens an:

Dort erfährst du außerdem:

  • Was Kryptowallets überhaupt sind und warum dir mit der richtigen Wallet NIEMAND dein Geld wegnehmen kann (Die Bank kann dein Konto sperren, der Staat dich enteignen… an deine Kryptowährungen kommen sie nicht!).
  • Welche 5 psychologischen Eigenschaften du mitbringen musst, um mit Krypto erfolgreich zu sein (Keine Sorge, wenn du sie nicht hast. Jeder kann sie lernen).
  • Die 6 unverzichtbaren Kriterien, an denen du eine seriöse Krypto-Börse erkennst, die sicher und verantwortungsbewusst dein Geld verwahrt (+ 4 Börsen, die du neben Crypto.com beinahe bedenkenlos nutzen kannst).
  • Was ist besser: Cold Wallet oder Hot Wallet? (Die Antwort ist nicht so eindeutig, wie du vielleicht denkst).
  • Schaue dir hier das Webinar kostenlos an (Klick).

Disclaimer: Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen.

Alle zur Verfügung gestellten Informationen dienen allein der Bildung und Veranschaulichung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Leser*innen sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top