Money Mindset

Was ist das, warum solltest du dich mit Moneymindset beschäftigen, was passiert wenn du ein gutes Moneymindset hast, was passiert wenn du ein schlechtes Moneymindset hast, was sollst du jetzt tun.

Moneymindset ist die Art und Weise, wie du über Geld denkst. Es gibt ein schönes Sprichwort, leider weiß ich nicht, von wem es ist.

Deine Gedanken werden zu deinen Worten. Deine Worte werden zu deinen Taten. Deine Taten sind deine Ergebnisse. Also denke weise. Es ist so unglaublich wichtig, was du und vor allem dein Unterbewusstsein über Geld denken. Genau darum geht es im Moneymindset. Zu deutsch Geld-Glaubenssätze. Wenn du ein gutes Moneymindset hast, wirst du dir nie wieder Gedanken über Geld machen, da Geld nur eine andere Energieform ist, die es gilt zu aktivieren. Hast du hingegen ein schlechtes Moneymindset und du glaubst an die Sprüche, die jeder schon mal gehört hat, wie Geld stinkt, Geld verdirbt den Charakter, über Geld redet man nicht..

Nehmen wir uns beispielsweise einen limitierenden Glaubenssatz heraus. Limitierend deshalb, weil du dich und deine Gedanken mit diesen Glaubenssätzen selbst klein hälst. Beispiel, Geld verdirbt den Charakter. Dieser Glaubenssatz wird dir nicht dabei helfen, dein Ziel zu erreichen, viel Geld zu haben. Warum fragst du dich jetzt? Nun, wenn du auf dem Weg bist, viel Geld zu verdienen, denkst du ja gleichzeitig, dass dein Charakter verdorben wird. Richtig? Und schon wirst du nie dorthin gelangen, wo du eigentlich hin möchtest. Was wäre denn, wenn du dir einen neuen Glaubenssatz in deine Gedanken pflanzt? Zum Beispiel wenn du dir jeden Tag sagst, dass du mit Geld alles erreichen kannst, was du möchtest. Das ist ein positiver Glaubenssatz.

Hier findest du eine schöne Zusammenstellung von Büchern, die dein Moneymindset stärken und nach und nach deine limitierenden Glaubenssätze verschwinden lassen.

Thema Sparen

Was ist das, warum solltest du dich mit dem Thema Sparen beschäftigen, was passiert wenn du ein gutes Sparverhalten hast, was passiert wenn du ein schlechtes Sparverhalten hast, was sollst du jetzt tun.

Sparen kommt von der Begrifflichkeit aus dem altgermanischem Verb „spar“ welches für „bewahren“ oder „unversehrt erhalten“ stand. Klingt einleuchtend oder? Wenn du deine Geldscheine nicht ausgibst, dann bleiben sie unversehrt in deinem Portmonaie oder deiner Schublade. Je nachdem, wo du dein Geld so aufbewahrst. Du bewahrst dein Geld somit vor der sofortigen Ausgabe.

Jeder sollte sich mit dem Thema Sparen auseinandersetzen. Sparen betrifft wirklich jeden. Ein kleines Beispiel, wenn du beispielsweise jeden Abend in deine Geldbörse schaust, und es befinden sich ganz viele Münzen darin, dann nimm diese Münzen und packe diese in einen Behälter (z.B. ein Schraubglas). Am Ende des Monats schau wieviel sich angesammelt hat. Ich habe dies über mehrere Monate probiert und jeden Monat habe ich so zwischen 50 und 80€ gespart. Das ist echt viel Geld, nicht wahr? Und du schonst deine Geldbörse, die bei dem vielen Kleingeld völlig ausbeult. Also worauf wartest du noch? Vielleicht hast du ja ein Ziel für das Jahresende? Du könntest dir mehrere Schraubgläser hinstellen, beispielsweise eins für Urlaub, eins für eine Anfangsinvestition wie beispielsweise eine Aktie.

Wenn du nicht sparst, wirst du auch keine Ziele erreichen. Selbst wenn du genug Geld verdienst, aber alles am Ende des Monats wieder ausgegeben hast, bist du kein Stück weiter als jemand, der auch noch sehr wenig Geld verdient. Das ist der Grund, warum wir bei uns immer vom Geldmagneten sprechen. Denn, je mehr Geld du gespart hast, umso leichter wird es.

Hier findest du einige Bücher zum Thema sparen. Dabei geht es nicht nur um Geld sparen, sondern auch wie du im Alltag Geld sparen kannst. Los gehts!

Investieren

Was ist das, warum solltest du dich mit Investieren beschäftigen, was passiert wenn du weißt, wie man gut investiert, was passiert wenn du nicht weißt, wie man clever investiert, was sollst du jetzt tun.

Investire, wie es auf lateinisch heißt, bedeutet so viel wie „einkleiden“. Investieren bedeutet dabei aber auch genauso gut wachsen. Dein Vermögen wird nicht wachsen, wenn du dieses nicht sinnvoll investierst. So ergeht es beispielsweise vielen Lottomillionären, das sie plötzlich zu viel Geld gekommen sind, können sie meist nicht damit umgehen, und stehen nach ein paar Monaten wieder da wo sie vor der Million waren. Also beschäftige dich mit Investments, such dir das passende Investment für dich heraus. Egal, ob es die Immobilie, Aktien oder die Vermietung deines Campingbusses ist. Ohne Invest kein Wachstum. Das beste Invest ist jedoch immer in dich selbst. Das ist ein Invest, was dir keiner wieder nehmen kann. Hier findest du eine Zusammenstellung von guten Investmentbüchern.

Aktien

Aktien sind Unternehmensbeteiligungen. Du solltest dir hier also ganz genau ansehen, wer das Unternehmen führt, dan dem du ich beteiligen möchtest. Ist diese Person ein Visionär wie beispielsweise Steve Jobs es war oder Elan Musk? Frage dich, traue ich der Person dies zu? Vertritt sie meine Werte? Oder du investierst in Fonds oder ETF`s, im Aktienbereich gibt es diverse Möglichkeiten. Wenn du nicht in Aktien investierst, ist das nicht s Wr hat das Unterchlimm, es ist nur ein weiterer finanzieller Baustein, den man nicht auslassen sollte. Aber um das herauszufinden, beschäftige dich am besten noch heute mit dem Thema. Wir haben auch zu diesem Thema wieder ein paar Bücher zusammengestellt.

Lesenswerte Biografien

Wusstest du, dass Arnold Schwarzenegger nicht mit seinen Filmen oder seinem Bodybuilding seine erste Million gemacht hat und fast schon mal einen Panzer versenkt hat? Er hat das Unternehmertum schon sehr früh begonnen.

Finanzromane

Für die Kurzweiligkeit stellen wir hier noch ein paar Geldromane vor.