Wie Du mit 0 € Eigenkapital eine Immobilie kaufst – Interview mit Adina Pfennigsdorf

Heute ist Ladys Night bei Geldhelden; doch statt einer Happy Hour erfährst Du, wie Du mit 0 € Startkapital eine Immobilie kaufst. Das erklärt Dir Marcos heutiger Gast Adina Pfennigsdorf. Sie ist Immobilieninvestorin, führt einen Online-Shop für Subliminals „Adecora“ und hat vor allem ein Ziel: Frauen für das Investieren begeistern. Um das zu erreichen, betreibt sie den Blog „Lady Invest.“ Dort erklärt sie Frauen, wie sie finanziell unabhängig werden können.

Inhalt Anzeigen

Achtung: Der Text ist keine wortgetreue Übertragung des Interviews. Aussagen wurden gekürzt, zusammengefasst oder für einen Fließtext angepasst.

Wie Adina Frauen hilft, finanzielle Entscheidungen zu treffen

Was ist Deine Motivation, Dich mit Finanzen zu beschäftigen, aber vor allem Frauen zu helfen?

Das begann vor drei Jahren, als ich eine Reportage über Altersarmut schaute – natürlich waren Frauen stark betroffen. Flaschen sammeln, jeden Cent abzählen und nichts übrighaben. Dieses Schicksal wünsche ich keinem. Hier sah ich Nachholbedarf: Frauen sollten sich aktiv mit ihren Finanzen auseinandersetzten -und das klappt am besten von Frau zu Frau.

Deshalb habe ich den Blog „Lady Invest“ gegründet; er lehrt Frauen die Basics: Was sind Aktien? wie funktioniert die Börse? Wie funktioniert es, eine Immobilie zu kaufen? Damit helfe ich Frauen, sich nicht mehr im Hamsterrad abstrampeln zu müssen, sondern selbstbestimmt zu leben. Allerdings muss die Motivation von Innen kommen; Du musst Dich entscheiden: „Hey, ich möchte etwas ändern!“ Diese Entscheidung treffen alle, aber die Wege danach sind verschieden – manche investieren, andere gründen ein Unternehmen.

Was reiche Menschen für ein Mindset haben

Was ist für Dich der größte Unterschied zwischen armen und reichen Menschen?

Es kommt immer an auf die innere Einstellung – auch wenn Du Geld verlierst, kannst Du immer neues aus dem Hut zaubern. Der Zauberspruch dafür sind Erfahrung und Wissen. Trotzdem brauchst Du auch gewisse Charaktereigenschaften wie Mut, Fleiß, Ausdauer und Offenheit für Neues. Das Wichtigste aber bleibt: Du musst Risiken eingehen. Viele fürchten zu scheitern, doch Scheitern ist ein Lernprozess.

Menschen denken automatisch an gradlinigen Erfolg, wenn sie viel Geld sehen, einen Porsche oder eine Villa. Diese Menschen seien von der Startrampe zur Sonne in gerader Linie geflogen – aber das ist falsch: Sie waren auch beim Mond, Mars oder Jupiter. Es gab immer Rückschläge oder Unterbrechungen; fürchte sie deshalb nicht, Du kannst sie nicht vermeiden. Sollte ein Rückschlag nach Deinen Füßen fassen, musst Du Dich aufrappeln und neuen Anlauf nehmen.

Scheitern gibt es eigentlich gar nicht – entweder Du macht Geld oder Du lernst etwas. Mit der richtigen Denkweise ist es so simpel. Aber wenn Du jetzt ohne Immobilien bei Null anfangen müsstest, wie würdest Du vorgehen?

Ich empfehle den klassischen Weg: Geld verdienen, Geld sparen, Geld investieren. Häufe Geld an mit Deinem Job und vielleicht Nebenjob. So sparst Du eine Weile; dann suchst Du Dir kleine Investments heraus – wie einen ETF oder Value Aktien. Hast Du ein kleines Kapital beisammen, wird Dein Geld in Betongold umgeprägt. Du kaufst eine Immobilie oder Wohnung und verdienst an der Miete. Du fängst also bei kleinen Investments an und wächst zu größeren.

Eine Immobilie kaufen – 3 Tipps

Aber kannst Du nicht auch mit 0 € Eigenkapital eine Immobilie kaufen? Du leihst Dir das Geld von der Bank und sie nimmt die Immobilie als Sicherung

Das habe ich damals auch gemacht: Ich bin zur Bank gegangen und haben mir ohne Eigenkapital eine Immobilie finanzieren lassen. Aber ohne Geld geht es trotzdem nicht: Du musst den Notar bezahlen und den Eintrag ins Grundbuch. Das übernimmt die Bank nicht. Deswegen rate ich vorher zu kleinen Investments; Du sammelst Erfahrungen und sparst das Geld für die Ausgaben, die sonst noch anfallen beim Immobilienkauf.

Als wir vor 3 Jahren eine Immobilie gekauft haben, wertete sie die Bank zu 80 % als Sicherheit – 20 % Eigenkapital mussten wir zusteuern. Aber wir legten die 20 % bei der Bank an auf einem neuen Konto. So war das Geld nur 3 Jahre gesperrt anstatt 10. So könnten wir jetzt sofort eine neue Immobilie kaufen. Hast Du noch mehr solcher Tipps für die Zuschauer?

Suche Dir eine Immobilie mit Denkmalschutz, die sind oft gefördert. Der Vorteil: Die Förderung gilt als Eigenkapital. Ist sie hoch genug, kannst Du damit zur Bank gehen und Deine Immobilie finanzieren. So kannst Du ohne Eigenkapital bei Null anfangen.

Für kurze Zeit zum Einführungspreis verfügbar!

Was waren Deine größten Schwierigkeiten bisher mit Immobilien?

Unzuverlässige Mieter – aber die gibt es immer. Kommt die Miete nicht, hast Du zwei Möglichkeiten: Du gehst den harten Weg mit Abmahnungen und Gericht oder Du einigst Dich versöhnlich. Deshalb empfehle ich immer, eine Immobilie zu kaufen, die mehrere Wohnungen hat. Du bist nicht sofort in der Schuldenfalle, sollte eine Miete ausfallen oder in Verzug sein.

Ein anderes Problem sind unerwartete Entwicklungen. Beispielsweise hatte ich einmal einen Wasserschaden: Ein kleiner Bach neben meinem Haus wurde zum flutenden Amazonas. Er riss eine Stahlbrücke weg und setzte eine Wohnung unter Wasser. Für so etwas hat man Versicherungen, aber die zahlen auch nicht gerne – oft finden sie ein Rettungsboot und winden sich raus.

Deshalb brauchst Du immer Rücklagen; lasse Dein Geld in der Immobilie. Nehme die Mieten nicht und kaufe Dir etwas Schönes, sondern spare, tilge und sorge vor. So ist der Kredit der Bank schneller abbezahlt und Du hast ein passives Einkommen – eine Rente auf Lebenszeit.

Wie Dein Unterbewusstsein zum Geldmagneten wird

Du hast auch einen Online-Shop „Adecora“ mit Silent Subliminals, um das Unterbewusstsein zu stimulieren. Könntest Du erklären, was das ist, und wie sie Dir geholfen haben?

Silent Subliminals sind aufgenommene Glaubenssätze, die in eine andere Frequenz übertragen werden. Sie sind stumm für Dein Ohr – Du hörst sie nicht. Aber Dein Unterbewusstsein nimmt sie war. So wandelst Du mit positiven Glaubenssätzen Deine Einstellung zum Leben und wirst ein besserer Mensch. Natürlich funktioniert das auch mit Finanzen; Du lernst, souveräner zu sein mit Geld und Deinen Investments.

Mir haben diese Silent Subliminals sehr geholfen. Sie haben mich mutiger gemacht, selbstbewusster und disziplinierter. Beispielsweise hätte ich vor ein paar Jahren mich nicht getraut, mit Dir ein Interview zu führen. Jetzt ist das kein Problem mehr. Ich probiere neue Dinge aus, mache frische Erfahrungen und bin einfach mutiger.

Das klingt sehr spannend. Was würdest Du abschließend Frauen raten, die jetzt anfangen wollen zu investieren?

Jeder sollte sich an das Thema Finanzen herantrauen und klein anfangen. Nicht zögern, zaudern oder stutzen – einfach machen. Picke Dir ein Investment heraus, was zu Deiner Persönlichkeit passt – auch wenn es nur ein ETF-Sparplan ist. So baust Du langsam ein Vermögen auf und gewinnst Erfahrung. Vielleicht beginnst Du irgendwann, eine Immobilie zu kaufen.

Aber vor allem wirst Du positiver gegenüber dem Leben, weil Du unabhängiger bist. Du hast Deine Investments; deshalb berühren Dich wirtschaftliche und politische Entwicklungen weniger.

Hier geht’s zu Adinas Blog „Lady Invest“ (Klick)

Hier geht’s zu Adinas Online-Shop „Adecora“ (Klick)

Meinungen, Ergänzungen oder Fragen? – Lasse gerne einen Kommentar da?.


Junge schaut in die Kamera.

Finanz-Enthusiast, Self-Improvement-Sensei und  notorischer Wort-Jongleur – diese drei Engel für Charlie bin ich: Robin. Meine Texte entzaubern die Finanzwelt, um sie Dir zerlegt auf dem Silbertablett zu präsentieren. Für Deine finanzielle Bildung und ein selbstbestimmteres Leben.

Hier geht’s zu meinem YouTube-Kanal (Klick).

Robin Prock

Für kurze Zeit zum Einführungspreis verfügbar!
>
%d Bloggern gefällt das: