Die Geheimnisse der 5 Geld-Archetypen, welcher du bist und wie du das zu deinem Vorteil nutzen kannst

Machst du dich ständig verrückt mit der Suche nach guten Glaubenssätzen und den Versuche, diese wieder los zu werden? Sei dir einfach bewusst, wie du bist! Ja, auch dein Persönlichkeitstyp hat so seine Schwächen, aber wenn du diesen Artikel gelesen hast, dann kennst du sie genau. Sie verlieren ihren Schrecken und werden sogar in eine für dich typische Stärke umgewandelt!


Geld. Die Welt ist mühsam ohne. Daher ist es kein Wunder, dass wir Menschen seit es Geld gibt, große Anstrengungen unternehmen, um es zu bekommen. Und wenn du dich mal so um siehst, ist es recht unterschiedlich, mit welcher Einstellung die Leute an dieses Unterfangen herangehen.

Die einen rechtfertigen ihr Scheitern mit der Begründung, dass Geld sowieso den Charakter verdirbt. Die anderen sind überzeugt, dass sie Menschen das Geld wegnehmen, wenn sie selbst welches besitzen und sabotieren sich daher geschickt selbst, um arm und “gut” zu bleiben. Wieder andere haben eine Menge Spaß bei der Geldbeschaffung und noch mehr daran, es zu vermehren.

Spannend daran ist, dass deine Einstellung zu Geld gar nicht nur durch dein Umfeld und deine Erfahrungen geprägt sind, sondern auch durch deine eigene Persönlichkeit. Denn die gibt am Ende den Ausschlag dafür, wie Glaubenssätze und gesellschaftliche Überzeugungen von dir ganz persönlich aufgefasst und individuell verarbeitet werden!

Lange Zeit gab ich meinen Eltern die Schuld an meinem seltsamen Verhältnis zu Geld. Denn wie vielleicht auch du habe ich überall gelernt, herauszufinden, woher meinen Glaubenssätze kommen und bin – wie vermutlich fast jeder – bei meinen armen Eltern gelandet. Arm deshalb, weil sie an allem Schuld sein sollen, mit dem ich mich heute herumschlage? Als Mama wird mir etwas ungemütlich bei dem Gedanken, dass ich auch irgendwann diese Rolle innehaben könnte…

Zurück zu meinem Verhältnis zu Geld: Durch viele Reflektionen über dieses lange Zeit für mich schmerzhafte Thema wurde mir eines Tages klar, dass ich ein extrem ambivalentes Gefühl in Bezug auf Geld habe: Einmal fühle ich mich “reich”, bin sorglos, alles ist gut. Dann übermannt mich wieder die totale Panik und ich kann wochenlang nicht auf mein Konto schauen.

Ok, es ist schon so, dass meine Eltern da ein bisschen komisch sind: Uns ging es immer sehr gut. Oft wurden teure Anschaffungen gemacht – Kleidung für meine Mutter, Werkzeuge für meinen Vater, Autos und natürlich vieles, was wir Kinder wollten und brauchten. Und dann konnte es zwischendrin ganz plötzlich passieren, dass es hieß: Wir müssen sparen, wir haben kein Geld!

Noch heute schockt mich dieser Satz bei ihnen, immer habe ich sofort Angst, meine Eltern könnten verhungern!

Tja, und genauso war es also nun auch bei mir. Diese Erkenntnis hätte ja nun alles lösen können. Und doch gab diese Theorie nicht die komplette Antwort auf meinen Umgang mit Geld.

Meine Schwester, aufgewachsen in der gleichen Familie, mit den gleichen Glaubenssätzen und Erlebnissen, geht ganz anders mit Geld um als ich: Sie ist sparsamer und tiefer im Armutsdenken aber auch Sicherheitsdenken verwurzelt. Woher kommt das?

Es liegt ganz einfach daran, dass du selbst durch deine eigene Persönlichkeit entscheidest, wie du mit dem, was du hörst, erlebst und lernst, am Ende umgehst. Und da unterscheiden wir uns alle sehr! Denn jeder Persönlichkeitstyp hat seine ganz eigene Art, mit Geld umzugehen und das werden wir uns gleich ansehen.

Zum Verständnis kurz vorweg: Bei diesen Persönlichkeitstypen handelt es sich um 11 von mir entwickelte Archetypen. Ziel ist es, den Code der eigenen Persönlichkeit zu entschlüsseln und zu erkennen, was ich wirklich brauche – ich als Person – um glücklich, erfolgreich und erfüllt zu leben. Welcher Typ du bist, kannst du mit meinem Persönlichkeitstest herausfinden. Gehe dazu einfach auf www.anneli-eick.com.

Es gibt sechs Frauentypen (die Königinnen: Christina von Schweden, Elisabeth I. von England, Sissi von Österreich, Luise von Preussen, Katharina die Große und Kleopatra von Ägypten) und fünf Männertypen (die Superhelden: Thor, Spiderman, Green Lantern, Superman und Ironman). Hier werde ich der Übersicht wegen alle Typen in fünf zusammen fassen.

 

Christina von Schweden & Thor

  • Du wünschst dir, dass Du nicht über Geldverdienen oder Geld an sich nachdenken müsstest.
  • Du vermeidest es gerne, deine finanzielle Situation genau anzuschauen und hoffst, dass sich schon alles irgendwie verbessern wird.
  • Andere können dir leicht das Gefühl geben, dass Du nicht gut oder sogar nur unzureichend mit Geld umgehen kannst.
  • Du bist davon überzeugt, dass du, wie auch immer, finanziell versorgt sein wirst.

Du fühlst selten finanziellen Stress, denn du hast einfach ein tiefes Vertrauen, dass immer genug da ist. Nur da liegt auch deine Herausforderung. Oft überlässt du die Finanzen jemand anderem oder bist finanziell abhängig. Das führt schnell dazu, dass du dich nicht wirklich machtvoll im Umgang mit Geld fühlst.

 

Elisabeth I. von England & Spiderman

  • Dir ist soziale Gerechtigkeit oder eine Bewegung anzuführen wichtiger als Geld verdienen.
  • Es kommt vor, dass du dich, wenn es um finanzielle Unterstützung geht, lieber auf andere verlässt.
  • Du fühlst dich innerlich verletzlich oder unsicher, wenn es um deine Fähigkeiten Geld zu verdienen geht.
  • Es fällt dir leichter, andere dazu zu inspirieren, als an dich selbst zu glauben.
  • Du glaubst, dass Geld unfair in der Welt verteilt ist.
  • Du scheinst nie genug Geld zu haben, damit du das unterstützen kannst, was dir wichtig ist.

Du bist der/die geborene Weltverbesserer/in. Nur leider hast du oft eine Hass-Liebe zu Geld und das hindert dich dann, dass du wirklich die Welt mit deinem Tun (und deinen Ideen) verändern kannst. Gerade für diesen Typ, der so viel zu geben hat, ist es wichtig, dass er an seinem Mindset arbeitet und seine authentische Einstellung zu Geld findet, die sie unterstützt.

 

Sissi von Österreich/ Green Lantern

  • Du kaufst Dinge, weil du dich belohnen willst, sie sich gut anfühlen oder du dich einfach danach fühlst.
  • Es macht für dich wenig Sinn, Geld zu sparen, denn das Leben ist zum genießen da.
  • Du gibst oft Geld für Dinge aus, weil du das Gefühl hast, dass du das jetzt verdienst.
  • Du vermeidest es oft, Veränderungen in deinen Geldgewohnheiten zu machen, auch wenn du weißt, dass es dir nutzen würden.
  • Du nimmst deine Geldgewohnheiten schulterzuckend hin, indem du dir erzählst, dass du eben nicht gut mit Geld umgehen kannst.

Dieser Typ ist Genießer und wahrer Lebenskünstler. Er liebt es immer genussvoll und genießt alles, was man mit Geld kaufen kann.

Und da liegt auch deine Herausforderung. Du ignorierst gerne alles, was mit Finanzen zu tun hat.

Du gibst viel Geld dafür aus um ein Gefühl von Wertlosigkeit und es “nicht verdient zu haben” zu überdecken.

 

Katharina die Große/Superman

  • Du bist nie zufrieden mit dem, was du erreicht hast. Du forderst dich konstant dazu heraus höhere finanzielle Ziele zu erreichen.
  • Dein Beruf nimmt deine meiste Zeit und Aufmerksamkeit in Anspruch.
  • Deine Überzeugung, dass das, was du jetzt erschaffst, dir in der Zukunft Glück bringen wird, treibt dich dazu, dich zu überarbeiten.
  • Du liebst es, Menschen in ihre Kraft zu bringen und das Leben anderer durch deine Arbeit/ dein Business zu bereichern.
  • Du überlegst dir gut, was du kaufst und bist und oft vorsichtig beim Geldausgeben.

Dieser Typ kann wirklich Großes erreichen. Du bist ehrgeizig und deswegen besteht immer die Gefahr, dass du dich überarbeitest. Dazu gehört gerade bei dir, dass du lernst, dass das Gefühl, noch nicht genug Geld verdient zu haben, eben nur ein Gefühl ist. Und nicht ein Zeichen, noch mehr zu tun. Denn das geht dann oft zu Lasten deines Wohlbefindens, zu Lasten deiner Familie und deiner Lebensqualität.

 

Kleopatra von Ägypten/Ironman 

  • Du schätzt Geld als ein Mittel wert, den Status, das Image und die Anerkennung zu erhalten, die du gerne hättest.
  • Du hast kein Problem Geld auszugeben, um dein Image zu erhöhen. Das schließt auch Designer-Kleidung, bestimmte Marken, Unterhaltung und Glamour mit ein.
  • Du liebst es, aus der Menge herauszustechen und Menschen zu beeindrucken.
  • Du magst es, wenn du dafür anerkannt wirst, das du großzügig bist.
  • Du hast Mut und Ausdauer, wenn es ums Geldverdienen geht.

Dieser Typ sticht gerne aus der Menge heraus. Allerdings kann es bei vielen Menschen dieser Persönlichkeit aufgrund der Erziehung sein, dass sie sich gar nicht trauen, ihre charismatische Seite zu leben und wirklich auf die Bühne des Lebens zu springen. Denn da gehörst du hin! Und wenn du das nicht lebst, dann fühlt es sich eben unerfüllt an.

Und hier liegt auch gleich die Herausforderung. Denn oft wird durch den Glitzer und Glamour ein Gefühl von Leere und des “Nicht-Genügen” kompensiert. Deswegen bist du auch bereit, viel mehr Geld auszugeben als du hast, um den Erfolgs-Anschein aufrecht zu erhalten.

 

Ich bin der Archetyp Kleopatra. Schaut man sich meinen Typ an (alles im Detail erfährst du über deinen Typ kostenlos nach dem Test), wird klar, warum ich so ambivalent auf meine finanziellen Erfahrungen aus der Kindheit reagiere: Achterbahn fahre ich auch mit vielen anderen Dingen im Leben – typbedingt! Ich reagiere also auf die gelebten Glaubensätze meiner Eltern im Rahmen meines Persönlichkeitskerns.

Katharina die Große/Superman würden auf das, was meine Eltern vorgelebt haben, eher mit dem Wunsch, die eigenen Finanzen komplett unter Kontrolle zu haben und um solch überraschenden Ansagen (“jetzt haben wir kein Geld mehr”) zu vermeiden, reagieren.

Elisabeth I. von England/Spiderman reagiert mit dem Wunsch nach mehr finanzieller Sicherheit und Kontinuität, am liebsten durch starke Partner.

Sissi von Österreich/Luise von Preußen/Green Lantern vermutlich mit einem Extrem: Geld mit vollen Händen ausgeben oder in einem absoluten Armutsdenken immer sparsam leben.

 

Mach dich also nicht verrückt in der Suche nach Glaubenssätzen oder dem dauernden Versuche, diese irgendwie wieder los zu werden. Sei dir einfach bewusst, wie du bist! Ja, auch dein Persönlichkeitstyp hat so seine Schwächen, aber du kennst sie jetzt. Dann verlieren sie ihren Schrecken und können fast immer auch in eine für dich ganz typische Stärke umgewandelt werden!

 

Über die Autorin:

Foto von Annelie Eick - schwarz weiß

Anneli Eick ist seit 12 Jahren Coach und Unternehmerin. Gemeinsam mit ihrem Mann Frank betreibt sie die Wissensplattform EVOFLIX mit dem Ziel, Menschen genau das Wissen und die Unterstützung individuell auf den einzelnen abgestimmt zu bieten, das ihn im Leben wirklich voranbringt.

Auf Evoflix findest du das aktuellste Wissen von den im Moment bekanntesten und besten Experten in allen wichtigen Bereichen des Lebens. Um hier zu lernen, was du genau in diesem Augenblick brauchst, um deine Wünsche und Ziele zu erreichen, führen wir dich mit dem Persönlichkeitstest und deinem Archetypen individuell und einzigartig zum Erfolg!

 

Kontakt und Persönlichkeitstest auf:

www.anneli-eick.com

>
%d Bloggern gefällt das: