fbpx

Geld Geschichte kurz – Was ist eigentlich Geld?

In der deutschen Sprache gibt es unzählige Namen für Geld wie Finanzen, Scheine, Zinsen, Kapital, Münzen, Reichtum, Vermögen, Zaster, Werte, Flöhe, Verbindlichkeit, Devisen, Mäuse, Moneten, Pulver, Kohle, Kies, Etat, Währung, Schotter, Moos, Knete…

Diese Geld Rezepte verpasst du, wenn du nicht weiterliest Verbergen

Aber keiner dieser Begriffe erklärt, was Geld wirklich ist. Wenn ich Menschen frage “Was ist Geld?”, dann höre ich meistens einige der Funktionen, die Geld besitzt. Zum Beispiel Wertaufbewahrungsmittel oder ein Tauschmittel. Das ist richtig. Genau diese Funktionen übernimmt Geld, aber es sagt nichts darüber, WAS genau Geld ist. Dieser Aspekt ist wichtig, denn wenn du das weißt, dann weißt du auch, was konkret zu tun ist, um mehr Geld in dein Leben zu holen. Um dir zu erklären, was Geld wirklich ist, gehen wir gedanklich in eine Zeit zurück, in der es noch kein Geld gab. Lass uns einen Ausflug ins Mittelalter machen.

Stell dir vor, du bist Bäcker und hast eine Bäckerei in einem kleinen Ort. Jeder kennt dich, denn deine Brötchen sind die Besten, die es weit und breit zu kaufen gibt. Natürlich verdienst du gut und die Menschen stehen bei dir jeden morgen Schlange, um Brot und andere Backwaren bei dir zu kaufen. Da es ja noch kein Geld gibt, ist jeder Kauf ein Tauschgeschäft. Du erhältst von dem Zimmermann einen Korb voller Holzverschnitt und vom Bauern ein paar Eier. Der Fleischer bringt dir jeden Morgen ein paar leckere Würste, auf die du bereits sehnsüchtig wartest. Bevor du nicht deine geliebte Salami hast, wird in der Bäckerfamilie nicht gefrühstückt. Alles im Austausch für deine Backwaren. 

Alles ist gut, denn alle erhalten genau das, was sie brauchen im Tausch gegen das, was sie zu viel haben oder nicht mehr brauchen. Bis eines Tages deine Tochter heiraten möchte. Deine große Freude darüber mischt sich sofort mit einer großen Sorge. Du fragst dich, wie du die vielen Hochzeitsgäste versorgen sollst und wo du so viel Essen und Getränke herbekommen kannst. Am nächsten Morgen, als der Fleischer wie gewohnt seine Brötchen im Tausch gegen ein paar Würste abholen möchte, hast du eine Idee. “Mein lieber Fleischer, ich möchte dich um einen Gefallen bitten. Meine Tochter wird heiraten, und es werden 50 Gäste zur Hochzeit erwartet. Wir wollen feiern, trinken und essen. Natürlich bist du ebenfalls herzlich eingeladen.

Leider brauche ich diesmal von dir nicht nur ein paar Würstchen, sondern gleich ein ganzes Schwein. Das Schwein sollte natürlich geschlachtet und verarbeitet sein.” So beginnst du das Gespräch und wartest auf eine Reaktion. Nach einer kurzen Weile antwortet dir der Fleischer “Vielen Dank für die Einladung. Ich komme gerne mit meiner Familie zu deiner Hochzeit, und ich werde dir gerne das Schwein schlachten und zubereiten. Aber eine Frage habe ich noch: Wie wollen wir die Bezahlung regeln? Immerhin hat das Schwein einen Gegenwert von 3.000 Brötchen. Aber ich brauche keine 3.000 Brötchen und wüsste auch nicht, wie ich sie so aufbewahren kann, dass sie nicht innerhalb weniger Tage alle verdorben wären.”

“Das verstehe ich. Genau dafür habe ich einen Lösungsvorschlag, den ich dir gerne unterbreiten möchte. Was hältst du davon, wenn wir auf einem Pergament aufschreiben, dass ich dir 3.000 Brötchen schulde. Natürlich unterzeichne ich dieses Dokument mit meiner Unterschrift. Immer wenn du morgens zu mir kommst, um für dich und deine Familie Brötchen zu kaufen, reduzieren wir diese Zahl um genau die Anzahl der Brötchen, die du gekauft hast.”

Ist dir mal aufgefallen, dass weltweit jeder Geldschein eine Unterschrift besitzt?

Denn Geld ist nichts anderes als ein
GUTSCHEIN FÜR BEREITS GELIEFERTE WAREN ODER DIENSTLEISTUNGEN. 

Dieser Satz ist extrem wichtig für dich, falls du in Zukunft mehr Geld verdienen willst. Denn mit dieser Definition “Geld ist ein Gutschein für bereits gelieferte Waren oder Dienstleistungen” macht es keinen Sinn mehr, Geld hinterher zu laufen. Ganz im Gegenteil. Mit dieser Definition musst du Waren oder Dienstleistungen, also deine ganz persönlichen WERTE, schaffen und der Welt schenken.

Frage dich doch mal, wann der Fleischer in unserer kleinen Geschichte wirklich das Geld (also den Gutschein über 3.000 Brötchen) verdient hat. Das war nicht erst an dem Tag, als er vom Bäcker angesprochen wurde. Denn er wäre niemals angesprochen worden, wenn er nicht nachweislich das Produkt (das Schwein) und die Fähigkeiten (die Verarbeitung zu Wurst) anzubieten hätte. Der eigentliche Wert des Gutscheins ist weit vor dem Tag entstanden, an dem er tatsächlich ausgestellt wurde. 

Der Wert im Gutschein (also auch der Wert im Geld) entstand im Laufe der Zeit, als der Fleischer sich dazu entschieden hat, Fleischer zu werden. Als er jahrelang in seiner Ausbildung gelernt hat, Schweine groß zu ziehen, das Handwerk des Schlachtens und die Geheimnisse der Zubereitung von leckerer Wurst mühsam durch Probieren, Verwerfen und Neuprobieren erworben hat. Nachdem er vielen Menschen gute Wurst verkauft hat und diese Menschen so begeistert waren, dass sie es ihren Nachbarn, Freunden und im Dorf erzählt haben. Als er sich dazu entschieden hat, das kleine Ferkel großzuziehen, es zu füttern und schließlich durch seinen guten Ruf und seine Fähigkeiten, das beste Essen für die Hochzeit der Tochter des Bäckers vorzubereiten.

Wenn du also in Zukunft MEHRWERT in Form von Sachgütern, Gutscheinen oder Geld in deinem Leben haben willst, dann überlege, wie du deinen Wert erhöhen kannst. Was kannst du besonders gut? Bei was bitten dich andere Menschen um Hilfe? Welche Probleme kannst du lösen, die andere nicht lösen? Wo liegen deine Talente und wo hast du besonderes Wissen? Erhöhe deinen Wert für die Welt, und die Welt zahlt es dir in barer Münze zurück. In den Geld Rezepten weiter hinten in diesem Buch findest du etliche konkrete Strategien, wie du Geld verdienen kannst. Jede dieser Ideen beruht auf dem Prinzip “erst geben, dann nehmen” und erhöht den Wert für Menschen, Unternehmen oder die Gesellschaft. 

Viele dieser Ideen habe ich selbst auf dem Weg zu meiner finanziellen Freiheit umgesetzt. Viele werde ich noch umsetzen. Von einigen, bei denen meine persönlichen Fähigkeiten am besten zum Tragen kamen, konnte ich mir ein passives Einkommen aufbauen. Das sind Gutscheine, die mir regelmäßig bezahlt werden, ohne dass ich jedes Mal wieder aktiv werden muss. Zum Beispiel bei meinen Immobilien erhalte ich die monatlichen Mieteinnahmen nur, weil ich einmal eine Wohnung gekauft habe und sie nun Menschen zur Verfügung stelle, die diesen Wert in Form von Mietzahlungen zu schätzen wissen.

Wissenswertes: Wenn ein Gutschein, wie im Fall von unserem Fleischer, irgendwann einmal abbezahlt wurde, was passiert dann mit diesem Gutschein? Genau, er ist wertlos und wird vernichtet. Das ist einer der Gründe, warum Staaten, Banken und Unternehmen so hoch verschuldet sind und es auch immer bleiben werden. Denn wenn alle Kredite und Schulden zurückgezahlt würden, dann würde es kein Geld (keine Gutscheine) mehr geben. Dann bräuchten wir ein neues Geldsystem…

Über das Buch Geld Rezepte:

Dieses Buch ist eine kleine Sammlung von selbst getesteten Geld Rezepten, die jeder für sich „nachkochen“ kann. Mit ihnen kannst du in Zukunft mehr Geld verdienen, wirst weniger Geld verlieren und du kannst das Geld effektiver für dich arbeiten lassen. Alle GELD REZEPTE sind nach Geldtypen geordnet, denn nicht jedes Gericht schmeckt jedem Menschen. Welcher Geldtyp in dir steckt, findest du ganz einfach mit dem Selbsttest in diesem Buch heraus.

Der Autor:

Marco hat viele Arbeitswelten des deutschen Bildungssystems kennengelernt: Er arbeitete als Maurer, Stuckateurmeister, Betriebswirt des Handwerks und Diplom-Ingenieur (Architekt). Dabei ist ihm aufgefallen: Dieses System bereitet Menschen ausschließlich darauf vor, Geld zu verdienen, um Rechnungen zu bezahlen. Als Unternehmer und später als Investor ist es ihm gelungen, dieses Hamsterrad zu verlassen. Heute reist er mit seiner Frau Peggy als digitaler Nomade um die Welt – beide sind finanziell frei.

Mit seiner Organisation „Geldhelden“ hilft Marco Menschen, ihre Finanzen endlich zu meistern und so aufzustellen, dass das exponentielle Wachstum durch den sogenannten Zinseszins-Effekt beginnen kann. Finanzielle Bildung ist ein Grundrecht – und es ist Zeit, dass auch du dieses Recht wahrnimmst!

Hier kannst du das Buch GELD REZEPTE schon ab 0,99€ kaufen: https://www.amazon.de/Geld-Rezepte-Lebensfreude-Reichtum-Freiheit-ebook/dp/B07XMRX2TN

>