+49 231 57024040 mail@geldhelden.org

Gibt es Orte, an denen man von seinen Zinsen leben kann?

Natürlich, die gibt es immer noch. Im Interview hatte ich heute Mira. Mira lebt seit 2,5 Jahren in Ägypten, genauer gesagt in Dahab. Sie betreibt dort einen Coworkinspace. Dahab liegt ca 100 km nördlich von Sharm-el-Sheick auf der Sinai Halbinsel.

Selbstverständlich kannst du auch in anderen Ländern von deinen Zinsen leben, es kommt eben immer darauf an, wie viel Kapital du einsetzt und wie hoch der Zinssatz ist. Heute ein Beispiel aus Ägypten. In Ägypten herrscht auch ein reger Medizintourismus, was das genau ist und wie du das für dich nutzen kannst, erfährst du in meinem Blogbeitrag über Medizintourismus im Ausland.

 

Mira hat Geld angelegt bei der National Bank of Egypt. Bei den Banken in Ägypten gibt es aktuell um die 15% Zinsen und wenn du mehr als 3000 Pfund auf deinem Konto liegen hast, bekommst du immer noch 10%.

Wie genau funktioniert das und welche Voraussetzungen werden für eine Kontoeröffnung benötigt?

  • 6 Monate gültiges Visum, kostet aktuell (Stand 09/2018) 1105 Pfund (ca.60€)
  • einen Jahresmietvertrag
  • einen Arbeitsvertrag (muss nicht aus Ägypten sein)

Was genau bekomme ich, wenn ich mein Geld anlege?

  • das Geld ist für drei Jahre festgeschrieben
  • monatliche Auszahlung für 15% und wenn du die Zinsen alle 3 Monate auszahlen lässt 15,2%

Wenn ich eher an mein Geld muss, ist das möglich?

Ja das ist möglich, die ersten 6 Monate ist das Geld festgeschrieben, aber danach kann man an sein Geld kommen mit Zinsabschlägen.

Ist es möglich, das Geld auch in € oder in $ anzulegen?

Ja das ist auch möglich, allerdings bekommt man dann weniger Zinsen. Aktuell sind es 5% was natürlich immer noch viel mehr ist als in Deutschland ist.

Sprechen wir über die Kosten, was kostet das Konto?

Nein man bezahlt keine Kontoführungsgebühr. Mit dem Zertifikat was man dazu bekommt, hat man das Recht auf Kreditkarten. Da kostet dann die Möglichkeit eine goldene Kreditkarte für 200 Pfund (ca 10€) oder die Platin Kreditkarte für 500 Pfund (ca 25€)

Wenn man mehr als 3000 Pfund auf dem Konto hat, bekommt man 10% immer Ende Juni für das gesamte Jahr ausbezahlt.

Wie sieht es mit der Einlagensicherung aus?

Durch den Staat ist es sicher, aber wenn man hohe Zinsen bekommt, ist das Risiko natürlich entsprechend höher.

Wie lange dauert das alles?

Wenn alle Unterlagen vorliegen, dauert es 2-3 Tage. Für die Bankkarte muss man allerdings 10 Tage einplanen.

Wie viel benötige ich in Ägypten, um davon Leben zu können?

Wenn du 40.000€ in Ägyptische Pfund anlegst, kannst du von den monatlichen Zinsen in Höhe von 500€ in Ägypten aktuell super leben.

Welche Risiken gibt es noch und über welche Einnahmequellen verfügt Ägypten?

Nach der letzten Revolution im Jahr 2016 wurde das Ägyptische Pfund massiv abgewertet, das Pfund fiel von 10 auf 20 Pfund. Um wieder Vertrauen in das Pfund zu bekommen, hat der Staat Anreize in Form von hohen Zinsen ausgegeben. Die politische Stabilität ist volatil.

Ägypten verfügt über vier ständige Einnahmequellen. Tourismus, der Nil und der Anbau der dadurch vollzogen werden kann, der Suez Kanal und im Süden gibt es den Nasser See. Dieser wird vom Assuan Staudamm gespeist, um die Anbauflächen zu vergrößern. Zusätzlich erhält Ägypten von den Vereinten Staaten  seit 1980 jährlich zwei Milliarden Dollar. Ägypten verfügt außerdem über Einnahmen von zwei Milliarden Dollar bei 40 Schiffen pro Tag durch den Suez Kanal welcher nach dem Panama Kanal einer der wichtigsten Routen im Schiffverkehr ist.

Aktueller Währungskurs (Stand 09/2018) 1€ =20,7 Ägyptische Pfund

Kennst du schon unseren Podcast? Hör doch mal rein. Hier gehts zum Videointerview.

Danke liebe Mira für den tollen Tip, wenn ihr mehr über Mira und ihren Coworkingspace in Dahab erfahren wollt, hier gehts lang.