Dominik Fecht

Dominik Fecht.png

Herzlich willkommen auf dem Blog Finanziell Frei mit 30!

Hier schreiben Dominik (Gründer und Hauptautor) und wechselnde Gastautoren über viele verschiedene Finanzthemen. Im Folgenden findest Du meine persönliche Geschichte, wie ich zum Thema Finanzielle Freiheit kam und wie dieser Blog entstanden ist:

Mit 18 Jahren habe ich mein duales Studium beim Zoll begonnen und damit auch mein erstes eigenes Geld verdient. Mein Einkommen stieg dadurch von einem Monat auf den anderen Monat von 50 € Taschengeld auf rund 1.100 € Netto. Für mich eine unfassbar große Summe. Mehr als ich jemals in meinem Leben davor zur Verfügung hatte.

Nach wenigen Monaten habe ich allerdings eine Sache mit Erschrecken festgestellt:

Ich habe das Geld restlos ausgegeben. Dabei konnte ich nicht mal sagen, wofür ich das Geld eigentlich ausgegeben hatte. Es schien so, als hätte jemand anderes mein Geld aus dem Fenster geworfen oder unbemerkt von meinem Konto abgehoben.

Und was noch viel schlimmer war:

Im Vergleich zu der Zeit, wo ich nur 50 € Taschengeld hatte, war ich nicht glücklicher. Ich konnte mir durch das höhere Einkommen zwar deutlich mehr „Zeug“ wie DVDs, Klamotten oder Elektronik leisten, aber das machte mich einfach nicht glücklich. Zumindest nicht für länger als wenige Stunden oder Tage nach dem Kauf.

In dem Moment traf ich für mich die Entscheidung mich intensiver mit dem Thema Geld und Glück auseinanderzusetzen. Innerhalb von wenigen Monaten las ich etliche Finanzblogs und kaufte mir dutzende Finanzbücher. Zudem begann ich damit ein Haushaltsbuch zu führen und ein Bewusstsein für meine Ausgaben zu entwickeln. Ich dachte intensiv darüber nach, was Menschen nachhaltig glücklich macht und wie ich dazu mit meinem Geld umgehen muss.

Dominik Fecht.png vor 3 Tagen
Zeigt 1 Resultate
Posten Sie als Gast, indem Sie die Felder unten ausfüllen or wenn Sie bereits einen Account besitzen.
Name*
E-Mail*
Webseite
Message*
>
%d Bloggern gefällt das: