+49 231 57024040 mail@geldhelden.org

Übernimm die Kontrolle deiner Finanzen mit einem Haushaltsbuch! 

Ein Haushaltsbuch führen? Ja, richtig! Das hört sich vielleicht mega spießig und langweilig an. ABER, wenn Du deine Finanzen rocken möchtest, kommst du da leider nicht drum rum. Denn mit einem Haushaltsbuch übernimmst Du die Kontrolle über deine Finanzen. Du bekommst einen genauen Überblick und Kontrolle über deine Ein- und Ausgaben. Und das gibt ein sehr gutes Gefühl, glaube mir.
In der neuen Folge des Geldhelden Podcasts spreche ich mit Dir über die Vorteile eines Haushaltsbuches.

Vorteile:

Kontrolle: Du beschäftigst dich aktiv mit deiner finanziellen Situation. Du hast dich vielleicht bisher gewundert, warum es von vorne bis hinten nicht mit deinen Finanzen nicht hin haut. Mit dem Haushaltsbuch bekommt Du endlich einen Überblick.
Sparen: Du siehst genau, wo Du zukünftig vielleicht sparen könntest! Nutzt Du dein Fitnessstudio auch wirklich? Kann das Abo vielleicht gekündigt werden? Gehst Du vielleicht unnötig viel Essen? Du weißt nun wieviel Geld Du für was ausgibst und wo du sparen kannst.
Gutes Gefühl: Du bekommst einfach ein gutes Gefühl!

Welche Möglichkeiten hast Du?

Es gibt wirklich ziemlich verschiedene Möglichkeiten, wie Du dein Haushaltsbuch führen kannst. Hierbei kommt es wirklich darauf an, was Du für dich als gut empfindest. Du kannst z.B. folgendes für ein Haushaltbuch nutzen:
  • Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel
  • Smartphone App
  • Klassisch schriftlich

Management:

 
Du kannst deine Finanzen z.B. wie folgt in Kategorien einordnen:
 
  • Wohnen: Hier kommt alles rein, was zum Thema Wohnen gehört. Miete, Nebenkosten, Einrichtung, Haushaltsgeräte, usw. 
  • Mobilität: Auto, öffentliche Verkehrsmittel, Carsharing oder ähnliches.
  • Finanzen und Versicherungen: Versicherungsbeiträge, Kontoführung, usw.
  • Medien, Kommunikation & Unterhaltung: Alle Geräte und Verträge für Handy, PC, Abos (Netflix, Spotify, usw.)
  • Lebenshaltung: Lebensmittel, Kleidung, Hygieneartikel, usw. 
  • Bildung: Hier kommt alles rein, was Du in dich selbst investierst. Weiterbildungen, Bücher, Seminare, usw. 
  • Freizeit: Reisen, Sport, Kino, usw.
  • Sonstiges: Alles was in keine andere Kategorie passt
Ach und du musst gar nicht so viel Zeit investieren! Setze Dich dazu mindestens 1mal in der Woche ran und trage alles zusammen.
Hier kannst du z.B. deine Kontostände von deinem Bankkonto runter laden und in deine Excel Liste übertragen.
Irgendwann hast Du den Dreh raus und ich es macht sich fast von alleine. Damit diese Arbeit nicht ganz so langweilig ist, habe ich mir einen Trick angeeignet. Ich drehe meine Lieblingsmusik voll auf und habe einfach nur Spaß dabei. Probiere es aus, es wirkt Wunder!

Hier kannst du die Folge hören: