+49 231 57024040 mail@geldhelden.org

Willst du so reich werden, dass es dir vollkommen egal sein kann, was andere von dir denken oder von dir wollen?

Ich schreibe diesen Artikel, weil ich ein hoch interessantes Buch gefunden habe. Dieses Buch gibt es nicht in deutscher Sprache, und wird es vermutlich auch nie in Deutsch geben. Da der Inhalt des Buches jedoch zu gut ist, um ihn dir vorzuenthalten, gebe ich dir jetzt Einblick in meine persönlichen Notizen. In dieser Buchzusammenfassung wirst du eine sehr radikale Sichtweise auf Geld kennen lernen. Wenn du dabei bist, starten wir jetzt direkt mit den ersten 3 Lektionen, die du schon vor Beginn des Buches mitnehmen kannst.

Lektion 1: Mindset über Masterplan

Das Buch „F U Money“ von Dan Lok ist keine Anleitung wie du reich wirst, es ist ein Hilfsmittel mit dem du die Denkweise entwickelst um reich zu werden. Dieses Fundament ist dabei viel entscheidender als eine konkrete Anleitung. Konkrete Anleitungen können in dem Bereich auch gar nicht gegeben werden, denn was für Dan Lok funktioniert hat, das wird für dich nicht klappen, da sich der Markt inzwischen schon wieder geändert hat. Wenn Dan Lok 50.000€ erarbeitet und davon Schachbretter kauft, mit denen er sich auf Amazon breit macht, dann kann ich das nicht einfach kopieren und den selben Gewinn machen wie er, denn er ist länger auf dem Markt als ich und hat Heimvorteil. Geschäftsideen funktionieren nur im Zusammenhang mit Märkten. Und wenn einer der Märkte erschlossen wurde, dann kann dieser Erfolg nicht einfach kopiert werden, da es nur eine begrenzte Anzahl an Kunden gibt. Versuche also nicht, DEN Plan zu finden, denn den gibt es nicht. Was es allerdings gibt sind Werkzeuge, die jeder nutzen kann. Zielgruppenmarketing, Social Media Kompetenz, Aktienwissen, Money Mindset, usw. Das Buch von Dan Lok hat viele Kritiker, die ihm vorwerfen, er würde nicht darauf eingehen, mit welchen konkreten Schritten man reich wird. Damit haben sie Recht, doch unterschätzen zugleich wie unglaublich wichtig die richtige Denkweise ist. Denkweise ist multifunktional. Wer lernt wie man Videokurse verkaufen kann, der kann auch Bücher und Seminare verkaufen. Ohne das richtige Mindset käme vermutlich auch niemand auf die Idee, seine Hobbys und Stärken in Geld umwandeln zu wollen. Das meiste was von Büchern und Artikeln zum Thema Geld und Reichtum gesagt wird ist offensichtlich. Doch das bedeutet nicht, dass es überflüssig ist. Ein Buch wie das von Dan Lok verschiebt nämlich den Fokus des Wissens. Es bündelt dein Wissen zu einem Strahl, der gezielt eingesetzt werden kann.

Lektion 2: Warum bescheiden sein?

Ich selbst war bis vor dem Lesen des Buches der Überzeugung, dass es für mich ausreichend wäre eine Millionen zu besitzen, die mir angelegt monatlich mit Glück ein paar Tausender abwerfen. Das war bisher mein Ziel auf das ich hinarbeitete. Doch, das Buch von Dan Lok richtet sich vor allem an die, welche Multimillionär werden wollen. Und das auch noch möglichst schnell. Man kann jetzt natürlich einwenden, dass es weltweit nur zwei Millionen Menschen mit einem Vermögen von 5-10 Millionen gibt. Einer dieser Menschen zu werden ist also übertrieben optimistisch. Doch das ist wiederum vollkommen egal. Denn Ziele sind nicht dafür da, dass sie ohne weiteres erreicht werden können. Von der Tendenz her wird außerdem jemand, der jetzt Multimillionär werden möchte, ganz anders handeln, als einer der mit 40 knapp von Zinsen lebt. Selbst wenn man wie ich gar nicht mal so sehr am Lebensstil der Reichen interessiert ist, verliert man nichts dabei, groß zu denken. Warum nicht wenigstens versuchen Multimillionär zu werden?

Lektion 3: Zu seinen Zielen stehen

Wenn du diesen Artikel liest, dann wirst du ganz sicher dein Verhältnis zu Geld verbessern wollen. Es geht dir also um Geld und dabei ist es ganz egal, ob du Allmachtsfantasien vom eigenen Großkonzern hast, oder nur deine Rente aufbessern willst. Wichtig ist, dass du zu deinen Entscheidungen, Wünschen und Träumen stehst und dir nicht dazwischenreden lässt. Geld hat einen schlechten Ruf, Geld wollen und sich Reichtum als Ziel nehmen ist noch verrufener. Doch wenn dich andere dafür kritisieren, dann bedeutet das noch lange nicht, dass du deine Ziele revidieren musst. Geldheld werden und finanziell erfolgreich zu handeln ist anstrengend, daher suchen wir uns nur allzu gerne Ausreden. Wenn uns die eigenen Ausreden ausgehen, greifen wir dann zu den Ausreden, die uns andere wie einen Rettungsanker zuwerfen. Moralisch gesehen ist vieles problematisch – besonders im Bezug auf Geld. Wir leben in einem Schuldgeldsystem – Unser Guthaben ist die Last anderer. Doch wenn wir uns dem entziehen wollen, dann müssten wir ganz auf Geld verzichten. Ob wir unser Geld nun zugunsten großer Firmen anlegen, oder Produkte selbiger Firmen verkonsumieren – das macht kaum einen unterschied. Wenn du reich werden möchtest und dir Geld wichtig ist, dann steh dazu und gehe offen damit um. Hinterfrage dich und die Aussagen anderer. Wenn dir kein gutes Argument vorgebracht wird, dann stehe weiter zu deinen Zielen. Das klingt sehr banal und selbstverständlich, aber auch ich kenne viele, die Reichtum mit Gier gleichsetzen und Eigennutz mit Sünde. Ich kenne noch mehr Menschen, die sich tatsächlich durch diese unhaltbaren Vorwürfe ihre Träume ausreden lassen. Deshalb sage ich dir: Sei keiner dieser Menschen! Es ist in Ordnung, wenn du mehr aus deinem Geld machen willst. Was kannst du dafür, dass Geld so eine zentrale Bedeutung in der Welt hat.

Ich finde es auch nicht gut, in einer Welt zu leben, in der Geld fast alles ist. Aber so zu tun, als wäre Geld unwichtig, macht es nicht unwichtig. Den Kopf in den Sand stecken ist keine Lösung – Leider. 

Dieser Artikel hilft dir dabei, für dich das beste aus Dan Loks „F U Money“ herauszuholen. In den folgenden Artikeln können wir dann endlich alle Lektionen dieses 240 Seiten Buches besprechen! Wenn dir dieser kleine Ausflug in die Welt des Money Mindset gefallen hat, dann solltest du also auf jeden Fall dran bleiben und die weiteren Artikel dieser Serie lesen. Folge Geldhelden auf Facebook um sofort mitzubekommen wenn neue Artikel erscheinen!

Vielen Dank fürs Lesen!

Zusammenfassung:

Es gibt keinen konkreten Plan zum reich werden.

Es ist wichtiger, wie ein Geldheld zu denken, als einen fremden Weg zu kennen.

Bahne dir deinen eigenen Weg zum finanziellen Erfolg, aber nutze die selben Werkzeuge wie andere.

Geld zu wollen ist in Ordnung!

Lasse dir niemals von anderen in deine finanziellen Ziele reinreden.

So wirst du vielleicht reich…